20.06.2017, 15:35 Uhr

Im Laufschritt rund um die Brunnen

Erfreulich motiviert zeigten sich die vielen Kinder und Jugendlichen beim größten Fürstenfelder Laufevent. (Foto: KK)

Beim fünften Fürstenfelder Brunnenlauf starteten 430 Teilnehmer.

Der Brunnenlauf in der Thermenhauptstadt hat sich mittlerweile als fixer Sportevent des Thermenland-Steiermark-Laufcups etabliert und lockte auch heuer wieder über 400 Laufbegeisterte von den Kindergartenkindern bis zu den älteren Semestern nach Fürstenfeld. Bei perfekten Laufwetter gingen die Knirpse über 500 Meter im ersten Bewerb an den Start. Bei den Buben siegte Oliver Kovacs aus Ungarn vor Jonathan Maier vom SFK Fürstenfeld, bei den Mädchen war die kleine Ungarin Diana Czobel die Schnellste. Bei den Kindern ließen Nina Puntigam von der NMS Fürstenfeld und Eylon Bohdal vom Verein "Falsche Hasen" über 1.000 Meter die Konkurrenz hinter sich. Der Jugendlauf über 2,5 Kilometer war mit Szabolcs Vasarhelyi bei den Burschen und Jazmin Molnar bei den Mädchen in ungarischer Hand. Beim Volkslauf über fünf Kilometer sprintete der Ungar Gabor Somogyi vor Johannes Sommer vom Verein "b-actve.at" über die Ziellinie, Vereinskollegin Olivia Zach hatte bei den Damen die Nase vorn.

Die Distanz über zehn Kilomter beim Hauptlauf bewältigte Stefan Pastollnigg vom LTV Köflach vor Hans-Christian Gremsl von der LG Apfelland am schnellsten, Aniko Kalovics aus Ungarn landete im Gesamtfeld als schnellste Dame unter 183 Startern auf dem 16. Rang. Bei den Nordic Walkern ließ sich der Fürstenfelder Erwin Wolf als Zweiter auch diesmal den Stockerlplatz nicht nehmen und musste sich lediglich Karl Neuhold vom AVL Sportsteam geschlagen geben. Die Business-Staffel ging an Szentgotthard.



Alle Laufveranstaltungen der Steiermark gibt es auf
www.WOCHEbewegt.at

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.