09.09.2014, 18:01 Uhr

Kerschbaumer zweifacher Staatsmeister

Gernot Kerschbaumer holte den Langdistanz OL-Titel im Einzel und mit der Mannschaft. (Foto: KK)
Der Sparberegger Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld) wurde seiner Favoritenrolle bei den österreichischen Staatsmeisterschaften im Orientierungslauf in Untergeng (OÖ) über die Langdistanz gerecht. Er siegte vor dem Henndorfer Robert Merl und seinem Klubkollegen Markus Lang. „Nach einem nicht ganz optimalen Anfang kam ich immer besser ins Rennen. Vor allem an den orientierungstechnisch schwierigen Posten arbeitete ich exakt. Das schwierige Gelände taugte mir“, freute sich Kerschi über sein Staatsmeisterschafts-Gold. In der Mannschaftwertung setzte sich der HSV Pinkafeld mit Kerschbaumer, Gremmel und Lang vor Wr. Neustadt und WAT Wien durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.