01.10.2016, 21:13 Uhr

Lafnitz Niederlage in Allerheiligen

Michael Tieber (r.) erzielte den Ehrentreffer für Licht Loidl Lafnitz. Merh Bilder auf www.woche.at. (Foto: KK)

Licht Loidl Lafnitz musste in Allerheiligen mit 1:3 die vierte Niederlage einstecken.

Momentan will es für Licht Loidl Lafnitz nicht klappen. Die 1:0 Führung der Hausherren durch Lang (33.) konnte Michael Tieber (40.) noch ausgleichen. Nach der Pause gelang Schönberger das 2:1 für die Hausherren (58.). Als Lafnitz auf den Ausgleich drängte, brachte eine etwas kuriose Situation die Entscheidung. Ein Allerheiligen Angreifer setzte sich im Zweikampf gegen Christian Kröpfl durch und kam zum Schuss, den Andreas Zingl in den Corner abwehren konnte. Plötzlich zeigte der Schiri Kröpfl "Rot" und es gab Elfmeter für Allerheiligen, den Maritschnegg zum 3.1 Endstand verwertete (73.). "Leider konnten wir einige gute Chancen nach Standards nicht nützen", sagte Lafnitz Coach Feldhofer. der SV Licht Loidl Lafnitz empfängt am kommenden Samstag, 8. Oktober 2016, um 19 Uhr den ATSV Wolfsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.