04.12.2017, 09:53 Uhr

LUXHome Wintercup Hartberg 2017/2018

(Foto: KK)
Favoriten-Sterben beim Wintercup in Hartberg!

An diesem Wochenende war wieder für einige Paarungen das „AUS“ beim Hartberger Wintercup.
Auch die vermeintlichen Sieganwärter Gether/Kainz konnte sich an diesem Wochenende gegen die Jugend leider nicht durchsetzen.
Das Siegerdoppel Gleichweit/Mogg zeigte schon in der 1. Runde gegen Schützenhöfer/Schützenhöfer ihre Stärken. Beim Spiele gegen Kainz/Gether konnten die Beiden jedoch noch ein Schäuferl zulegen und gewannen gegen die Sieganwärter Kainz/Gether mit 6:4 und 6:2.
Beim Mixed Kleinschuster/Kleinschuster gegen Grabner-Schörgenhuber/Reithofer war für das Ehepaar Kleinschuster leider auch nichts zu holen. Obwohl bei den Siegern noch die letzte Nacht
(SKI-Opening in Schäffern) ihre Auswirkungen zeigte, konnten die Kleinschuster ´s ihre Routine nicht nützen und verabschiedeten sich mit einem 0.6/6:7 vom Turnier.

Für das leiblich Wohl sorge an diesem Wochenende wieder der Erlebnisheurige „Zaunschirm“ in Unterlungitz.

Alle Spielstände sind wie immer auf der Homepage der Fa. Lux in Grafendorf einsehbar.

Die Turnierleitung:
Josef & Wolfgang
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.