18.03.2017, 07:01 Uhr

Regionalligaderby in Lafnitz

Roko Mislov (l.) fixierte mit einem sehenswerten Kopfball den Hartberg Sieg. (Foto: KK)

Mit einem 2:1 Heimsieg gegen Gurten fuhr der TSV Hartberg den ersten Frühjahrserfolg ein.

Mann des Tages beim 2:1 Heimsieg von TSV Prolactal Hartberg gegen den SV Gurten war Roko Mislov. Kurz vor der Pause hatte er nach einem abgeblockten Heil-Schuss zur 1:0 Führung abgestaubt (43.). Nach dem Ausgleich durch Zweimüller (60.), bei dem die Hartberger Abwehr nach einem wegen Abseits nicht gegegebenen Tor von Lembäcker unachtsam war, war es wieder Mislov, der mit einem tollen Kopfball nach Eckball von Dario Tadic den 2:1 Erfolg fixierte (77.). "Auf Grund der überlegenen ersten Halbzeit war es ein verdienter Sieg", sagte Hartberg Trainer Uwe Hölzl. Nun kommt es am kommenden Samstag, 25. März, um 19 Uhr in Lafnitz zum großen Regionalliga Bezirksderby zwischen Licht Loidl Lafnitz und Prolactal Hartberg. Bei Lafnitz gibt es trotz der Absage in Steyr kein Jammern. "Egal, wann nachgetragen wird, wir müssen es nehmen, so wie es ist und uns auf das Derby am Samstag so gut wie möglich vorbereiten", sagt Lafnitz Coach Ferdinand Feldhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.