14.09.2014, 16:55 Uhr

Schabauer triumphiert im Auner-Cup

Dominik Schabauer triumphierte im ersten Lauf des Auner-Cups.
Am 14. September gastierte zum 34. Mal der Motocross-Zirkus in der neu gestalteten Kroisbacher MX-Arena. Rund 2000 Zuschauer hatten sich an der Rennstrecke eingefunden um die Fahrer anzufeuern und die spektakulären Sprünge zu bestaunen. Neben den österreichischen Meisterschaftsklassen MX Open und MX2 wurde auch das Rennen um den Auner Cup ausgetragen. „Der Auner-Cup ist in der Motocross-Meisterschaft vergleichbar mit der zweiten Division beim Fußball“, erklärt Veranstalter Franz Buchegger. Gefahren werden zwei Läufe, die unabhängig voneinander gewertet werden. Ein Lauf geht über 15 Minuten und zwei Runden. Der rasante erste Lauf bescherte auch gleich eine Überraschung: Die als Favoriten gehandelten MX-Fahrer Patrick Gleichweit aus Hartberg und Martin Grill wurden vom 24-jährigen Dominik Schabauer aus Schäffern in die Schranken gewiesen. „Damit hätte ich nie gerechnet. Dieser Sieg ist der bisher größte Erfolg in meiner Karriere“, freut sich Schabauer über seinen Triumph. Knapp hinter ihm fuhr der Burgenländer Florian Peissl (20) ins Ziel. Florian Herzog (18) aus Niederösterreich sicherte sich den dritten Platz des Auner-Cups. Außer dem obligatorischen Lorbeerkranz für den Sieger wurden allen Gewinnern ein Pokal sowie Wert-Gutscheine für neues Motorradzubehör überreicht. Den zweiten Lauf konnte schließlich Patrick Gleichweit für sich entscheiden.





ALLE ERGEBNISSE:

Auner Cup
Erster Lauf
1. Dominik Schabauer
2. Florian Peissl
3. Florian Herzog

Zweiter Lauf
1. Patrick Gleichweit
2. Manuel Fiala
3. Martin Grill

MX Open
Erster Lauf
1. Günter Schmidinger (Staatsmeister 2014)
2. Pascal Rauchenecker
3. Lukas Neurauter

Zweiter Lauf
1. Pascal Rauchenecker
2. Günter Schmidinger
3. Lukas Neurauter

MX 2
Erster Lauf
1. Michael Kratzer (Staatsmeister 2014)
2. Aljosa Molnar
3. Michael Sandner

Zweiter Lauf
1. Michael Sandner
2. Michael Kratzer
3. Alexander Banzirsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.