29.09.2014, 13:14 Uhr

Silber für Jakob Glatz

Der 16-jährige Jakob Glatz erkämpfte Silber in der U18. (Foto: KK)

Der einzige Starter aus dem Bezirk bei den steirischen Landesmeisterschaften im Judo war doppelt im Einsatz.

Der Judoklub Friedberg-Pinggau Athlet Jakob Glatz, eigentlich noch ein U16 Kämpfer, versuchte sich bei den Landesmeisterschaften mit Erfolg in der U18 und in der U23. In der U18 kämpfte er sich souverän bis ins Finale durch, wo er sich Sven Moser (Creativ Graz) nach ausgeglichenem Kampf erst im Golden Score geschlagen geben musste. „Leider spielte da auch eine Schiedsrichterfehlentscheidung für die Niederlage von Jakob eine entscheidende Rolle“, meinte Trainer Christian Wagner.
In der U23 Altersklasse war er nicht nur einer der Jüngsten im Feld, er musste auch noch in einer höheren Gewichtsklasse (+60 kg) kämpfen. Er zeigte sein Talent und erreichte Rang vier. „Die Ausgeglichenheit dieser Klasse kam dadurch zum Ausdruck, dass Jakob gleich viele Kämpfe wie der Zweitplazierte gewann, jedoch auf Grund der niederen Siegbewertungen zurückgereiht wurde. Das gibt Hoffnung für die Zukunft“, meinte Trainer Christian Wagner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.