23.10.2017, 11:35 Uhr

Volksschule Großwilfersdorf war "grenzenlos fit"

Grenzenlos fit: Die Kinder der Volksschule Großwilfersdorf mit Direktorin, Trainer und Projektkoordinatoren.

49 Kinder nahmen am Bewegungsprojekt des ASVÖ Steiermark in Kooperation mit den Fürstenfeld Panthers teil.

Im Sport gibt es keine Barrieren oder Grenzen. Egal mit welcher bBgabung oder mit welchen Handicaps, sei es körperliche, sprachliche oder soziale Defizite. Allein die Freude an der Bewegung zählt. Aus diesem Grund rief der ASVÖ Steiermark das Projekt "Grenzenlos Fit" ins Leben. Dieses baut auf zwei Grundpfeiler. "Zum einen wird mit Institutionen, wie dem BFI oder Jugend am Werk zusammengearbeitet, bei dem Jugendliche von 14 bis 18 Jahre betreut werden. Der Schwerpunkt liegt hier beim Teambuilding und der Erlebnispädagogik.
Zum anderen wird mit Vereinen zusammengearbeitet, die Jugendliche unterstützen und zur Integration durch sportliche Betätigung beitragen", erklärt Christoph Hesse vom ASVÖ Steiermark.


Mit Ballsport Grenzen sprengen

Die Mitgliedsvereine sind in Kärnten, dem Burgenland und der Steiermark tätig. Im Altbezirk Fürstenfeld konnten die BSC Panthers Fürstenfeld für dieses Projekt gewonnen werden. Von Juni 2017 bis Oktober 2017 fanden, unter der Projektkoordination von Erich Feiertag, in der Volksschule Großwilfersdorf zwanzig solcher integrativer Sporteinheiten statt.
Mit dabei waren 49 Kinder der ersten bis zu vierten Klasse. "Zu aller erst musste das Vetrauen der Kinder gewonnen werden, um sie für die Sportart zu begeistern", erklärt Trainer Adnan Hajder. Neben einfachen Aufwärmübungen standen auch Laufübungen, Ballübungen im Kreis und gezielte Ballübungen zur Förderung von Fein- und Grobmotorik am Programm. "Da Adnan aus Bosnien kommt, hat er auch selbst Erfahrungen mit Sprachbarrieren sowie dem Kennenlernen mit anderen Kulturen und Lebensweisen", so Feiertag.


Große Begeisterung bei den Kids

"Die Kinder waren stets mit Begeisterung bei der Sache. Mit den Übungen wurden die koordinativen Bereiche der Kinder gefördert und die körperliche Fitness gesteigert. Im Laufe der vergangenen Wochen und Monate hat man einen wesentlichen Fortschritt der Kinder bemerkt", betonte auch Direktorin Maria Donner.
Die Atmosphäre eines echten Baskettballspieles können die Großwilfersdorfer Schüler bald auch bei einem echten Livespiel der Fürstenfeld Panthers erleben. Erich Feiertag lud beim Abschlussevent des Projekts die 49 Kinder zu einem Bundesliga-Heimspiel in die Stadthalle ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.