07.06.2017, 07:31 Uhr

Voller Erfolg für Hartberger Reitturnier

Fiona Quadra-Hainz mit ihrer Stute "La Solara". (Foto: KK)
Mehr als 130 Reiter-Pferde-Paare, darunter Stars aus der Dressurreiterszene wie Martin Hauptmann, Isabella Willibald, Juliane Jerich, Heimo Kendlbacher, Juliane Vogt, Madlen Suppan, Fiona Quarda-Hainz konnte der Obmann des Reitvereins „RC Dressage Group Styria“ Günter Weghofer zum Hartberger Reitturnier am Pfingstwochenende begrüßen.
Zwei Reiterinnen des heimischen Vereins starteten beim hochkarätig besetzten Dressurturnier. Einerseits Julia Muhr mit ihrer Stute Atlantis M in der kleinen Tour der schweren Klasse und andererseits Ines Gamauf mit Everybody´s Darling. Ines Gamauf steht am Beginn einer erfolgsversprechenden Karriere und sie konnte heuer bereits erste Platzierungen in der Klasse A erreiten. Julia Muhr steigerte sich in den letzten Saisonen Jahr für Jahr und kann auf zahlreiche Platzierungen und Siege mit ihrer Stute zurückblicken. Die Reiterinnen werden von Susanne Weghofer gecoacht, der unermüdliche Einsatz macht solche Erfolge möglich.
Besonders gratulieren möchten wir allen Siegern und Platzierten des Hartberger Reitturnieres, allen voran Martin Hauptmann, welcher beide Gesamtwertungen der schweren Klasse für sich entscheiden konnte. Die Trophy in der Großen Tour gewann er mit seinem Hengst Frechdachs und in der kleinen Tour gewann er mit Royal Classic. Die Musik-Kostüm Kür konnte Fiona Quarda-Hainz mit ihrer Stute La Scolara für sich entscheiden. Am Sonntag wurde die Ehrung der Sieger und Platzierten von den Hausherren Susanne und Günter Weghofer, Herbert Jerich und LAbg. Hubert Lang durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.