21.12.2017, 13:58 Uhr

"Wir wollen ganz vorne mitspielen"

Nach Halbzeit der Meisterschaft liegt der DFC Ottendorf auf dem dritten Platz der Landesliga. Im Frühjahr ist noch alles möglich. (Foto: DFC Ottendorf)

Was gibt es neues beim Fußballdamen in Ottendorf? Die WOCHE hat bei Obfrau Vera Wagner nachgefragt.

Der Damenfußballclub Ottendorf kann auf ein sehr erfolgreiches Fußballjahr 2017 zurückblicken. Die WOCHE lässt mit Obfrau Vera Wagner die vergangene Saison Revue passieren und gibt einen Ausblick auf 2018.

WOCHE: Auf was für Highlights kann der DFC dieses Jahr zurückblicken?
Vera Wagner: Nach einer hervorragenden Saison konnten wir im Mai 2017 den Meistertitel in der Frauenoberliga Süd holen und somit in die Landesliga aufsteigen. Ein echtes Highlight für uns.

Aber das war nicht der einzige Erfolg?
Natürlich nicht, auch im Steirer-Cup spielten wir uns bis in das Finale. Aber trotz einer sehr starken und kämpferischen Leistung, mussten wir uns leider geschlagen geben.
Der Einstieg in die Landesliga im Herbst hat dafür aber bestens geklappt. Nach Halbzeit der Meisterschaft liegt der DFC Ottendorf mit sieben Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz mit nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenersten. In der Rückrunde im Frühjahr ist somit noch alles möglich. Im Steirer Cup ist ebenfalls noch alles offen, denn im Moment steht die Damenmannschaft in der dritten Cup-Runde.

Leider wurden in diesem Jahr auch die Schattenseiten im Fußball aufgezeigt.

Ja, leider. Bei einem unserer ersten Spiele in der Landesliga erlitt unsere Torfrau bei einem Foul schwere Gesichtsverletzungen. Sie befindet sich zum Glück schon auf dem Weg der Besserung. Die gesamte Mannschaft hofft auf ein Comeback von Eva Maria Heinrich.

Nach so einem turbulenten Jahr ist die Winterpause redlich verdient. Aber ihr habt ja schon die Vorbereitungen für das Frühjahr gestartet, oder?
Ja, genau. Anfang März geht es dann auch schon zum ersten Mal für vier Tage nach Bad Tatzmannsdorf auf Trainingslager um bestens für die Meisterschaft vorbereitet zu sein.

Welche Ziele habt ihr für die kommende Saison?

Für die Frühjahrssaison ist unser Ziel, auf jeden Fall vorne mitzuspielen, die Erwartungen von Trainer Peter Maierhofer an die Mannschaft, sind mindestens der zweite Tabellenplatz und der Einzug in das Steirer-Cup Finale.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.