09.03.2017, 11:13 Uhr

Besuchermagnet mit blühender Wirtschaft

Zur Eröffnung des "H2o-Therme-Resorts" im November 2016 kam auch Landeshuaptmann Hermann Schützenhöfer. (Foto: Marktgemeinde Bad Waltersdorf)

Bad Waltersdorf ist erste Adresse für den Wellnessurlaub und ein Top-Wirtschaftsstandort.

"Wir sind die einzige Gemeinde Österreichs, in der sich mit der Heiltherme und dem H2O-Thermen-Resort zwei Thermen befinden. Außerdem verfügen wir als einzige Gemeinde der Steiermark mit dem Steirerhof über ein 5-Sterne-Hotel", ist Bürgermeister Josef Hauptmann berechtigt stolz auf die ganzjährige Top-Tourismusdestination Bad Waltersdorf. Die Marktgemeinde verzeichnete 2016 mit rund 500.000 Nächtigungen erneut eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Ebenso ist Bad Waltersdorf, die landesweit sechstgrößte Tourismuskommune, im Dienstleistungsbereich, bei der Nahversorgung durch einen belebten Ortskern und das Nahversorgungszentrum Sebersdorf, in der Gastronomie sowie bei den Gewerbebetrieben gut aufgestellt. Eine Vielzahl an erfolgreichen Unternehmen haben sich im Gewerbepark Sebersdorf angesiedelt. "Am Wirtschaftstandort Bad Waltersdorf gibt es mittlerweile mehr als 1.000 Arbeitsplätze", ist Hauptmann hinsichtlich der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung der Betriebe vor Ort sehr zuversichtlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.