31.10.2017, 14:18 Uhr

Bischof mischte sich in Ilz unter die "Leut"

Auf der Pfarrstiege: Verabschiedung von Bischof Wilhelm Krautwaschl nach der Visitation. (Foto: WOCHE)

Von Firmung bis Festmesse: Gute Gespräche mit Bischof Wilhelm Krautwaschl im Pfarrverband Ilz.

Der erste Höhepunkt des bischöflichen Visitationsjahres im Pfarrverband Ilz-Großwilfersdorf-Ottendorf-Hainersdorf war schon im vergangenen Frühjahr die Spende des Firmsakraments durch Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl. Der steirische Oberhirte vertiefte nun noch seine Verbundenheit mit der Bevölkerung an mehreren Besuchstagen. Krautwaschl widmete sich dabei ebenso den Kindergarten- und Schulkindern aller vier Pfarren wie den Pfarrgemeinderäten, den Vereinen und den Vertretern des öffentlichen Lebens. Abschließender Höhepunkt war ein feierlicher Empfang in Ilz mit einer Festmesse in der Jakobuskirche. Am Gottesdienst, den der Bischof gemeinsam mit Dechant Pfarrer Peter Rosenberger zelebrierte, nahmen eine Vielzahl an Gläubigen aus dem gesamten Pfarrverband, darunter der Ilzer Bürgermeister Rupert Fleischhacker, der Großwilfersdorfer Bürgermeister Johann Urschler und der Ottendorfer Bürgermeister Josef Haberl teil. Anschließend wurde zur Agape auf dem Kirchplatz geladen. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.