17.11.2017, 15:18 Uhr

Diese Plakate machen unsere Unternehmer sichtbar

Gemeinsam sind wir stark, lautet das Motto der neuen Kampagne des Wirtschaftsbundes Steiermark. Auch im Bezirk sollen Plakate auf die Bedeutung regionaler Unternehmer aufmerksam machen.

Für mehr Wertschätzung: Wirtschaftsbund Hartberg-Fürstenfeld macht mit Plakataktion auf die Bedeutung regionaler Unternehmer aufmerksam.

Mehr als als 6.786 Unternehmer schaffen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld 21.043 Arbeitsplätze, schaffen nicht nurArbeitsplätze, sondern leisten auch einen bedeutenden Beitrag zur regionalen Wertschöpfung. Zudem bilden sie im Bezirk derzeit 1.276 Lehrlinge aus, sichern regionale Fachkräfte und finanzieren durch ihre Steuern und Abgaben Sozialleistungen und vieles mehr vor Ort.

Unternehmer wertschätzen

Dass sich ohne innovative und engagierte Unternehmen kein Standort positiv entwickeln kann, zeigt der Wirtschaftsbund Steiermark nun mit einer Wertschätzungskampagne auf. Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" machen 145 Plakate in insgesamt 115 Gemeinden steiermarkweit auf die Unternehmen vor Ort aufmerksam. Auch in Bezirk Hartberg-Fürstenfeld holt man in 12 Gemeinden jene Menschen vor den Vorhang, die hinter den erfolgreichen Betrieben stehen. Denn: "Ohne diese starken Unternehmenspersönlichkeiten wären unsere Gemeinden nicht so lebenswert, wie sie es heute sind", betonte WK-Regionalstellen-Obmann Herbert Spitzer.
Bezirksgruppenobmann Christian Sommerbauer fügte hinzu: "Ohne Kommunalsteuer unserer Betriebe könnten die Gemeinden das gut Sozialsystem vor Ort nicht finanzieren. Berücksichtig man auch die freiwilligen Leistungen wie Sponsoring der Vereine, Spenden für karitative Zwecke oder das Freistellen von Mitarbeitern für das Rettungs- und Feuerwehrwesen, sieht man schnell, dass ohne engagierte Unternehmerpersönlichkeiten kein regionaler Wohlstand möglich wäre." Sommerbauer fordert darum den Abbau bürokratischer Hürden: "Unsere Leistungsträger gehören wertgeschätzt und unterstützt, anstatt belastet und schikaniert."
Weitere Infos zur Aktion des Wirtschaftsbundes Steiermark finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.