21.10.2014, 16:02 Uhr

Erstes Weideschlachthaus Österreichs

Das Schlachthaus wurde auf der Weidefläche auf dem Biohof Labonca erbaut. (Foto: KK)
Der Biohof Labonca in Burgau – auch als das Reich der Sonnenschweine bekannt – setzt sich für eine artgerechte Haltungsform der Tiere ein. Die Schweine in Burgau leben unter optimalen Bedingungen auf 8.000 Quadratmeter großen Weideflächen ganzjährig im Freien. Besonders wichtig ist es auch, die Tiere vor dem Schlachten keiner Stresssituation auszusetzen, da sie sonst unnötig leiden müssen und die Qualität des Fleisches leidet. Daher wurde direkt auf dem Hof das erste österreichische Weideschlachthaus errichtet, um unter anderem den sehr belastenden Transport in ein Schlachthaus zu vermeiden. „Mit der Realisierung des einzigartigen neuen Weideschlachthauses beschreiten wir am Biohof Labonca bei der Schlachtung völlig neue Wege. Das Wohl der Tiere steht bei uns an oberster Stelle“, verdeutlicht Biobauer Norbert Hackl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.