03.01.2018, 16:45 Uhr

Mit dem Blues zum kräftigen Gäste-Plus

Auf der Bühne: Josi Thaller mit Günther, Nicki und Tina Freiberger im "Das Sonnreich" in Loipersdorf. Freiberger (Foto: WOCHE)

Fürstenfelder und Loipersdorfer Touristiker werben künftig musikalisch für die Thermenregion.

Musikalisches Entertainment gehört künftig zum neuen gemeinsamen Werbeauftritt der Tourismusverbände Fürstenfeld und Loipersdorf samt Partnerbetrieben auf Freizeit- und Ferienmessen. Der vom Fürstenfelder Tourismusvorsitzenden komponierte, getextete und auch selbst interpretierte "Thermenland Blues" wird erstmals auf der größten österreichischen Ferienmesse in Wien von 11. bis 14. Jänner als Kick off der Bewerbung der Thermenregion am Messestand zum Einsatz kommen und soll bei Besuchern mit viel Emotion sowie einem gefälligen Sound Lust auf einen Thermenlandurlaub machen.

Video im Frühjahr

Die Probe auf's Exemple gab es bei der Präsentation des "Thermenland Blues" vor einer Vielzahl an Gästen im "Das Sonnreich" in Loipersdorf. Der Song wurde von Josi Thaller, den beiden Sängerinnen Nicki und Tina Freiberger sowie Musiker Günther Freiberger bei Mandy Oberle im Tonstudio in Bruck an der Mur eingespielt. "Wir planen, im Frühjahr auch ein Video zu drehen", stellt Josi Thaller Überlegungen an, den "Thermenland Blues" auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu den interessierten Zuhörern bei der ersten Live-Performance zählten unter anderen der Fürstenfelder Bürgermeister und Beiratsvorsitzende der Therme Loipersdorf, Werner Gutzwar, Thermenland Steiermark-Obmann Gernot Deutsch, der neu bestellte Therme Loipersdorf-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirini sowie Sonnreich-Hoteldirektorin Sandra Sifkovits.

Touristisches Entertainment

Mit dem Liedarrangement, dem laut Thaller die Vielfalt und Herzlichkeit der Region zugrunde liegt,  soll die noch stärker intensivierte Zusammenarbeit der Tourismusverbände Fürstenfeld und Loipersdorf sowie der Thermenhauptstadt und der Therme zum Ausdruck gebracht werden. Mit musikalischem Entertainment wollen die heimischen Touristiker die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich ziehen, Kunden schneller zum Messestand bringen und die Anzahl der Kontakte steigern. "Unser Ziel ist es, neue Gäste mit der erfolgreichen Vermarktung eines erholsamen, erlebnis- und genussreichen Urlaubsangebots in unsere Region zu bringen", so Thaller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.