02.11.2017, 13:16 Uhr

Preis der Region geht an Stahlbau Grabner

1
„Preis der Region“: Freude bei Firmengründerin Hermine Grabner und Geschäftsführer Gottfried Halwachs mit Gattin Heidi sowie den Söhnen Andreas und Stefan. (Foto: Bernhard Bergmann)

Das Hartberger Vorzeigeunternehmen wurde von den WOCHE-Lesern und einer Fach-jury ausgezeichnet.

Große Freude herrscht beim geschäftsführenden Gesellschafter der Firma Stahlbau Grabner und seinen derzeit rund 160 Mitarbeitern. Grund dafür: Der von der WOCHE Steiermark erstmals initiierte „Preis der Region“, über den sich das Hartberger Vorzeigeunternehmen freuen darf. „Für uns ist der Preis ein Beweis dafür, welchen Stellenwert wir in der Region genießen“, so Firmenchef Gottfried Halwachs.

Mehr als 400 Lehrlinge

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1960 von Hermine und Johann Grabner, im Jahr 1997 übernahm Gottfried Halwachs die Geschäftsführung. Einst selbst Lehrling im Unternehmen, war und ist ihm die Ausbildung des Nachwuchses immer ein ganz besonderes Anliegen. Bisher haben mehr als 400 Lehrlinge bei der Firma Grabner ein solides Rüstzeug für ihre berufliche Zukunft erhalten, viele davon sind im Unternehmen in führenden Positionen tätig. Besonderer Stolz des Firmenchefs: Auch Gattin Heidi sowie die Söhne Andreas und Stefan arbeiten mit großem Engagement im Unternehmen.

„Innovation aus Tradition“

Dieses legendäre Motto von Erzherzog Johann trifft auch auf die Firma Grabner zu 100 Prozent zu. Neben der Verwurzelung in der Region, war es Gottfried Halwachs immer wichtig, mit seinem Unternehmen immer den berühmten Schritt voraus zu sein. Davon zeugen in jüngster Zeit umfangreiche Investitionen in ein neues Bohr- und Fräszentrum und in eine Produktionshalle für Auftrags- und Edelstahlfertigung.
1 1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.