Literatur
Bachmann Junior Literaturpreis 2019

Siegerin Sara Pettauer (2.v.l.) im Kreise ihrer Wettbewerbs-Kolleginnen Leonie Schön (2.Pl.,links), Viktoria Wagner (3.Pl.) und Linda Pittracher (Nachwuchs-Siegerin, ganz rechts)
59Bilder
  • Siegerin Sara Pettauer (2.v.l.) im Kreise ihrer Wettbewerbs-Kolleginnen Leonie Schön (2.Pl.,links), Viktoria Wagner (3.Pl.) und Linda Pittracher (Nachwuchs-Siegerin, ganz rechts)
  • hochgeladen von Hans Jost

Sara Pettauer aus Hermagor gewann mit „Professor Artemis Dandelion“ den heurigen Jugend-Talentewettbewerb für Literatur.

HERMAGOR (jost). Zum bereits sechsten Mal wurde im Stadtsaal Hermagor der Bachmann Junior Literaturpreis, in Erinnerung an den 46.Todestag der berühmten Kärntner Literatin Ingeborg Bachmann, im Beisein zahlreicher Ehrengäste sowie der „Erfinderin“ Irmgard Janschitz, feierlich vergeben.

Unter der Moderation von Sandra Liaunig und Patrick Isopp wurden die 15 besten Kurzgeschichten zum vorgegebenen Thema „Was auch geschieht“, im Vorfeld von einer achtköpfigen Fachjury aus 178 eingereichten Texten ausgewählt, im Rahmen der feierlichen Preisverleihung von den Autoren (Dreizehn Mädchen und zwei Burschen), darunter auch Schülerinnen von BORG und HLW Hermagor, live im Stadtsaal Hermagor vorgetragen.
Hier die 15 jungen Autorinnen und Autoren in der Reihenfolge ihrer Text-Vorträge:
Leonie Schön, Linda Pittracher, Paulina Wurm, Felix Zehetner, Verena Lackner, Juliana Pavel, Eva Lommel, Sara Pettauer, Anika van den Hoeven, Viktoria Wagner, Hanna Walder, Mate Fabi, Magdalena Mikl, Marie Lendler, Alexandra Berer.

Gewertet wurde wieder in zwei Gruppen. Die Nachwuchs-Gruppe für die Neun- bis Dreizehnjährigen, und die Hauptgruppe für die Vierzehn- bis Achtzehnjährigen.
Den Coverpreis für die 125-seitige Anthologie im Wert von 300 Euro, gesponsert vom ÖZIV, hat Karin Sickl von der Galerie der Diakonie de La Tour gewonnen, und wurde, im Beisein von ÖZIV-Landespräsident Rudolf Kravanja und Bezirksobfrau Birgit De Cillia-Messner, an Diakonie-Rektor Hubert Stotter und Gattin Christine übergeben.

Herzlicher Dank geht in diesem Zusammenhang auch an die Firma Kärntermilch, vertreten durch Obmann Reinhard Scherzer, für die Übernahme der gesamten Druckkosten der Anthologie.
Der Lesepreis in Höhe von 200 Euro wurde, wie bisher, von Gemeinderat Karl Tillian zur Verfügung gestellt und während der Veranstaltung von einer Bewerter-Gruppe aus dem Publikum für die beste Vortrags- bzw. Lese-Qualität vergeben, und zwar an die 15-jährige Tirolerin Anika van den Hoeven, die ihre „Lichter der Erinnerung“ sowohl sprachlich perfekt als auch bezüglich Mimik, Gestik und Emotion sensationell gekonnt präsentierte.

In der Nachwuchsgruppe überzeugte die erst 13-jährige Linda Pittracher die Jury, und gewann die von Stadträtin Christina Ball gesponserten 100 Euro mit ihrem Titel „Mit Marzipan fängt Oma zu erzählen an“.

Der Sieg im sechsten Bachmann Junior Literaturpreis im Stadtsaal der Wulfeniastadt in der Höhe von 500 Euro, zur Verfügung gestellt von der Stadtgemeinde Hermagor-Presseggersee, ging schlussendlich an die 17-jährige Hermagorerin Sara Pettauer, Schülerin am BORG Hermagor, mit ihrem Titel „Professor Artemis Dandelion“. Große Freude bei ihren Kolleginnen und Kollegen am BORG sowie innerhalb des Pädagogen- und Direktions-Teams und bei ihrer Familie.
Am zweiten Platz, dotiert mit 300 Euro von der Raiffeisenbank Hermagor, landete die 14-jährige Leonie Schön aus Niederösterreich, und den dritten Stockerlplatz in der Höhe von 200 Euro, bereitgestellt vom Kiwanisclub Gailtal, belegte die 15-jährige Villacherin Viktoria Wagner.
Musikalisch begleitet und veredelt wurde der Abend mit zahlreichen passend eingestreuten Live-Melodien des international bekannten Gailtaler Musik-Professors und ehemaligen Borg-Schülers Hubert Waldner.

Der Reingewinn aus den Spenden des Abends landete in einem Sportgeräte Pool für behinderte Menschen der Region. Highlight der Geräte-Ausstellung war ein Rollstuhl-Zuggerät der Marke Swiss-Trac, das umweltfreundlich elektrisch betrieben wird und ab sofort am Nassfeld bei Sport Sölle leihweise für Rollstuhlfahrer zur Verfügung steht.
Mit dabei u.a. Bürgermeister Siegfried Ronacher und Amtskollege Walter Hartlieb aus Kötschach, Vizebürgermeister Christian Potocnik und Leopold Astner, Landtags-Abgeordnete Christina Patterer und Luca Burgstaller, Stadträtinnen Christina Ball und Irmi Hartlieb, die Literaten Engelbert Obernosterer und Claudia Rosenwirth-Fendre, Raiffeisen-Direktor Hans Rogi, Kiwanis-Präsident Heinz Oberauner, Jurorin Michaela Rogi, BORG-Direktor Andreas Schuller, HLW-Direktorin Elke Millonig u.v.a.

Autor:

Hans Jost aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.