Rezepte
Die Lieblingskekse der WOCHE Gailtal

Martina und ihre Söhne backen heuer "bunt".
4Bilder
  • Martina und ihre Söhne backen heuer "bunt".
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Lara Piery

Was wäre Weihnachten ohne Kekse? Die WOCHE Gailtal verrät ihre Lieblingskekse zu Weihnachten.

GAILTAL. Bald ist er da, der erste Adventsonntag. Viele stehen daher schon fleißig in ihrer Backstube und backen die ersten Weihnachtskekse. Die WOCHE Gailtal verrät ihre liebsten Keksrezepte zu Weihnachten – egal ob klassische Linzer Augen, bunt dekorierte Butterkekse oder schnell und einfache Raffaellokugeln.

Der "Klassiker"

Für Geschäftsstellenleiter Peter Lamprecht gehören die klassischen Linzer Augen auf jeden Keksteller. "Mit welcher Marmelade die süßen Versuchungen gefüllt sind ist egal, Hauptsache die Marmelade ist selbstgemacht", verrät er.

So klappt es

Die Zutaten einfach zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig zu einer 3 Millimeter dicken Rolle ausrollen und Kekse mit Löchern und einen Boden ohne Löcher ausstechen. Die Kekse im Backrohr bei 180 Grad goldbraun backen. Kekse mit Marmelade bestreichen und zusammensetzen.

Butterkekse mal anders

Für Woche-Kollegin Martina Winkler stehen dieses Jahr "Butterkekse mal anders" auf dem Programm. "Dieses Rezept ist besonders für das Backen mit Kindern geeignet, da alles schnell geht und die Kinder viel alleine machen können! Da schmecken dann die Kekse gleich noch einmal so gut", erklärt sie. Alle Zutaten vermengen und für 30 Minuten kalt stellen. Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Den Teig gleichmäßig ausrollen, ausstechen und ca. 8 Minuten backen. "Dann geht es ans Verzieren, das gefällt den Kindern immer am besten und dazwischen verschwindet dann auch schon das eine oder andere Keks im Mund", erklärt sie lächelnd. Zum Schluss die Kekse mit Nutella zusammenkleben, Holzstäbchen dazwischen legen und bunt verzieren.

Das Verzieren der Butterkekse macht am meisten Spaß.
  • Das Verzieren der Butterkekse macht am meisten Spaß.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Lara Piery

Schnell und einfach

WOCHE-Mitarbeiterin Lara Piery mag es hingegen schnell und einfach. "Für die Raffaellokugeln benötigt man nicht mal ein Backrohr", fügt sie hinzu. Alle Zutaten vermischen, zu Kugeln formen und in Kokosflocken wälzen.

Die Zutaten

Linzer Augen
200 Gramm Staubzucker
400 Gramm Butter
600 Gramm Mehl
2 EL Vanillezucker
2 Eier
100 Gramm Marmelade

Butterkekse
350 Gramm Weizenmehl
250 Gramm Butter
100 Gramm Staubzucker
50 Gramm geriebene Nüsse
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von einer 1/2 Zitrone
Messerspitze Zimt
1 Ei
Zum Verzieren: Zuckerdekor, Holzstäbchen, Nutella

Raffaellokekse
110 Gramm Staubzucker
2 Pkg. Vanillezucker
100 Gramm Butter
330 Gramm weiße Schokolade, gehackt
1 Schuss Rum
5 EL Orangensaft
150 Gramm Kokosflocken
5 EL Kokosflocken zum Wälzen

Autor:

Lara Piery aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.