Sandra Egartner
Eine „Kräuter-Hexe“ als Buchautorin

Sandra Egartner absolvierte die einjährige Ausbildung zur TEH-Praktikerin (Traditionell Europäische Heilkunde).
3Bilder
  • Sandra Egartner absolvierte die einjährige Ausbildung zur TEH-Praktikerin (Traditionell Europäische Heilkunde).
  • Foto: Wolfgang Hummer
  • hochgeladen von Julia Astner

Kräuter bestimmen das Leben der Hotel-Betreiberin Sandra Egartner aus Liesing im Lesachtal. Für Gäste bereitet sie köstliche Speisen mit Zutaten aus der Natur zu, verkauft Kräuter-Produkte aus eigener Erzeugung und bringt nun ihr zweites Buch heraus.

LIESING. Sie bezeichnet sich selbst als diplomierte „Kräuter-Hexe“. Einerseits, weil sie im Jahr 2014 die einjährige Ausbildung zur TEH-Praktikerin (Traditionell Europäische Heilkunde) absolvierte, andererseits, weil sie von ihrer Großmutter das Interesse an Kräutern und Pflanzen vererbt bekam.

Salatbuffet aus der Natur

Sandra Egartner führt an der Seite ihres Gatten Michael seit 2001 „Das kleine Berghotel“ mit 40 Betten in Liesing im Lesachtal. Die Hotel- und Restaurant-Gäste bekommen die Leidenschaft Egartners, mit Kräutern und Gemüse zu arbeiten, auf ihren Gaumen zu spüren. „80 Prozent des Salatbuffets stammen aus dem eigenen Garten, den umliegenden Wäldern und Wiesen“, erzählt Egartner im Gespräch mit der WOCHE Gailtal.

Sandra Egartner sammelt Kräuter in den umliegenden Wäldern und auf den Wiesen, zum Beispiel für ihren beliebten Wildkräuter-Salat.
  • Sandra Egartner sammelt Kräuter in den umliegenden Wäldern und auf den Wiesen, zum Beispiel für ihren beliebten Wildkräuter-Salat.
  • Foto: Wolfgang Hummer
  • hochgeladen von Julia Astner

Gefragter Wildkräuter-Salat

Besonders gefragt ist der Wildkräuter-Salat: Egartner verwandelt die gesammelten Wald- und Wiesenkräuter, abgeschmeckt mit heimischen Äpfeln, selbst erzeugtem Fichtenessig und Kräutersalz, in Handumdrehen in ein kulinarisches Erlebnis. Es versteht sich von selbst, dass Kräuter in zahlreiche Speisen einfließen – von der Suppe bis zum Dessert. Kräuter-Produkte aus eigener Erzeugung wie Tees, Essig, Säfte, Liköre, Marmeladen sowie homöopathische Mittel, Aroma-Tropfen und Salben sind im Hotel und auch im Lesachtaler Bauernladen erhältlich.

Workshops und Kochkurse

Während der Genuss-Wochen bis Ende Juni gibt sie ihr Wissen an Hotel- und externe Gäste weiter. „Im Rahmen von Workshops, bei denen ich mit den Teilnehmern Wildkräuter sammle, die wir dann in der Küche als Zutaten verwenden“, schildert Egartner. Im Juli und August stehen wöchentliche Kochkurse für Kinder auf dem Programm. „Die Kinder erfahren, was man aus der Natur in der Küche verwenden kann“, berichtet Egartner. Das Finale ist die Zubereitung eines viergängigen Abendmenüs – natürlich nicht nur für Hotel-Gäste.

Mitte Juli erscheint das zweite Buch von Sandra Egartner mit dem Titel „Tropfteige treffen Garten, Wald und Wiese“.
  • Mitte Juli erscheint das zweite Buch von Sandra Egartner mit dem Titel „Tropfteige treffen Garten, Wald und Wiese“.
  • Foto: Andreas Lutche
  • hochgeladen von Andreas Lutche

Zweites Buch

2018 ging die Kräuter-Expertin mit dem Buch „Hausmittel für ein besonderes Wohlbefinden“ unter die Autoren. Aktuell stellt sie ihr zweites Werk fertig, das Mitte Juli erscheint. Unter dem Titel „Tropfteige treffen Garten, Wald und Wiese“ beschreibt sie in Rezeptform, welche köstlichen Gerichte aus und mit verschiedenen Teigen und Zutaten aus der Natur auf den Teller zu zaubern sind.

ZUR PERSON
Sandra Egartner
stammt aus Linz, ist jedoch hauptsächlich in der Natur aufgewachsen, woher die Leidenschaft zu Kräutern rührt. Sie führt an der Seite ihres Gatten Michael „Das kleine Berghotel“ in Liesing im Lesachtal. Die TEH-Praktikerin (Traditionell Europäische Heilkunde) ist Mutter der drei Kinder Christoph (17), Veronika (14) und Clara (7). Informationen: sandras-kraeuterwelt.at

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen