Erfolgreiches Jahr für "Alsole"

Die Vereinsmitglieder von "Alsole" bei der Tagung im Falkensteiner Hotel Carinzia in Tröpolach
  • Die Vereinsmitglieder von "Alsole" bei der Tagung im Falkensteiner Hotel Carinzia in Tröpolach
  • Foto: KK/Alsole
  • hochgeladen von Iris Zirknitzer

DELLACH, TRÖPOLACH (iz). Anfang Mai hielt der Sozialverein Alsole im würdigen Ambiente des Falkensteiner Hotels „Carinzia“ in Tröpolach Rückschau über ein sehr erfolgreiches Jahr.

Workshops

Im Rahmen des EU-Leader Projektes „Vorsorge und Therapie für Menschen mit kognitivem Förderbedarf“ konnten sich die Teilnehmer wertvolle Tipps rund um die Fördermöglichkeiten von geistig behinderten Menschen holen. Die engagierten Expertinnen Martina Ranner und Ruth Klauss-Strasser vermittelten dazu in neun praxisnah aufbereiteten Workshops Wissen, das nachhaltig in der Region bleibt und direkt umgesetzt werden kann.
An diesem Tag fanden in lockerer Atmosphäre Gespräche und Diskussionen mit Gastreferentinnen statt. Stefanie Rieser vom Dachverband der Kärntner Selbsthilfegruppen und Ricarda Motschilnig, Obfrau der der Plattform „Hirnverletzt-vernetzt“, konnten ebenso begrüßt werden wie Doris Unterweger, Leiterin der Selbsthilfegruppe „Alzheimer Gailtal“, und Cornelia Pruntsch von „Lifetool Kärnten“.
Den krönenden Höhepunkt bildete die Zertifikatsverleihung, welche Alsole-Obmann Johannes Lenzhofer persönlich vornahm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen