FF Tröpolach - 130 Jahre im Dienst für den Nächsten

Viele Ehrengäste wohnten dem Festakt bei
8Bilder
  • Viele Ehrengäste wohnten dem Festakt bei
  • Foto: FF Hermagor
  • hochgeladen von Iris Zirknitzer

TRÖPOLACH. Am Freitag, dem 26. Mai, feierte die Freiwillige Feuerwehr Tröpolach ihr 130-jähriges Bestandsjubiläum mit der Heiligen Messe, einem Festakt mit Kranzniederlegung und anschließendem Dämmerschoppen.

Die Entstehung

Im Jahr 1887 beschlossen 37 Männer aus Tröpolach, eine Selbstschutzorganisation zu gründen, um den Elementen und Naturgewalten nicht allein gegenüberstehen zu müssen, sondern gemeinsam und organisiert entgegentreten zu können. Die Freiwillige Feuerwehr Tröpolach war geboren. Damals wurde als Löschgerät ein Hydrophor angeschafft. Heute verfügen die 89 aktiven Kameraden der FF Tröpolach über zwei Einsatzfahrzeuge, Tragkraftspritzen, Atemschutzgeräte, mehrere Pumpen und Stromaggregate sowie zahlreiche weitere Ausrüstung, um den vielfältigen Aufgaben nachkommen zu können. Ortsfeuerwehrkommandant Jürgen Gratzer und sein Stellvertreter BI Gerold Katzer erzählten in ihren Ansprachen, wie es im Laufe der Jahrzehnte so weit kam.

Ehrengäste

Als Ehrengäste konnten unter anderen Nationalratsabgeordneter Gabriel Obernosterer, Bezirkshauptmann Heinz Pansi, Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Zimmermann, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. Albert Zankl, Bürgermeister Siegfried Ronacher, Vizebürgermeister Leopold Astner und die Stadträtinnen Christina Ball und Irmgard Hartlieb begrüßt werden.
Gemeinsam mit Abordnungen verschiedener Feuerwehren und der Dorfbevölkerung gedachte man bei der Kranzniederlegung an die verstorbenen Feuerwehrkameraden. Danach marschierte der Festzug zur Veranstaltungsstätte, wo die Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach beim Dämmerschoppen für Unterhaltung sorgte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen