Grenzüberschreitend
Florianis ziehen an einem Strang

Die Absichtserklärung wurde unterschrieben
  • Die Absichtserklärung wurde unterschrieben
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Lara Piery

Geplant ist eine Zusammenarbeit der Kärntner Feuerwehren und der italienischen Berufsfeuerwehr.

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Die Feuerwehren von Kärnten und die Berufsfeuerwehr von Italien planen eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf den Gebieten des Feuerschutzes und des allgemeinen Rettungsdienstes (technischer Feuerwehreinsatz) für den Bereich der in Kärnten hauptsächlich betroffenen Gemeinden Arnoldstein, Hermagor, Kötschach-Mauthen und der Region Friaul-Julisch-Venetien in Italien zu verfestigen und in Form eines Schriftstückes rechtlich abzusichern.

Ein Treffen

Daher trafen sich in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen die Bürgermeister von Hermagor Siegfried Ronacher, Kötschach-Mauthen Walter Hartlieb und Arnoldstein Erich Kessler sowie der Bezirksfeuerwehrkommandanten von Hermagor Herbert Zimmermann, Villach-Land Libert Pekoll und der Bezirkskommandant Stellvertreter Hermagor Georg Zankl zu einem Gespräch. Dabei wurde ein Vertrag über die Zusammenarbeit erstellt.

Absichtserklärung

Den Anwesenden wurden von Michael Miggitsch, Kommandant vom Stützpunkt 1 in Arnoldstein, das Feuerwehrsystem vom Nachbarstaat Italien und der Letztstand der Vertragserstellung erklärt.
Im Anschluss an eine offene Diskussionsrunde wurde eine Absichtserklärung, adressiert an den Landesfeuerwehrkommandanten von Kärnten, unterschrieben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen