Gailtal: Volkshochschule wird zum Fitnessstudio

Wer sich fit hält, ist im Job leistungsfähiger: Die Volkshochschule präsentiert eine eigene Fitness Card
  • Wer sich fit hält, ist im Job leistungsfähiger: Die Volkshochschule präsentiert eine eigene Fitness Card
  • Foto: Pexels.com
  • hochgeladen von Iris Zirknitzer

VILLACH, ARNOLDSTEIN (kofi). Das neue Programm der Kärntner Volkshochschulen (VHS) findet sich dieser Tage wieder als Kursbuch in den Postkästen der Villacher und Gailtaler.

VHS setzt auf Fitness

Das Bildungsangebot, das auf einer Basisförderung der Arbeiterkammer aufsetzt, erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Wurden vor zehn Jahren in Villach knapp 4.300 Kursteilnahmen gezählt, so waren es im Wintersemester 2015/16 knapp 5.300.
Diesmal sind 691 Angebote am Start. Zu den Standardprogrammen wie Sprachkursen oder EDV-Lerneinheiten (mit Fokus auf Senioren) fällt heuer der Fitness-Schwerpunkt im Programm auf. "Wir haben eine eigene Fitness-Card entwickelt", sagt VHS-Pressesprecher Benjamin Hell: "Sie kostet einmalig 160 Euro."

Kein Kurs-Limit

Was man dafür erhält? Ein individuelles Programm für den eigenen Körper. Card-Besitzer können aus Kursen auswählen, die sich aus Rückenschule, Workout, Pilates, Konditionseinheiten und Ähnlichem zusammensetzen. Das Attraktive daran: Man kann um 160 Euro so viele Kurse besuchen, wie man möchte. Das Semester beginnt am 12. September und endet Mitte Feber, dauert also fünf volle Monate. Auch der sogenannte Bildungshunderter der AK, ein Gutschein für alle Arbeitnehmer, kann herangezogen werden. "Bildungsinvestitionen definieren wir so, dass auch körperliche Fitness dazugehört. Der fit ist, ist im Job leistungsfähiger", sagt Hell. Angeboten wird die Fitness Card allerdings nur in Villach mit der Zweigstelle Arnoldstein, Klagenfurt und Wolfsberg.
Auch wieder stärker im Trend, vermutlich in Folge der Flüchtlingskrise: Arabisch-Kurse. Wobei die VHS immer stärker vom Prinzip der wöchentlichen Fixtermine abweicht. "Wir versuchen, alle terminlichen Sonderwünsche zu befriedigen", sagt Hell: "Interessenten müssen uns nur früh genug Bescheid geben."

Autor:

Iris Zirknitzer aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.