Gitschtal: Jäger wird tot aufgefunden

Die Ernittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist
  • Die Ernittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben ist
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Iris Zirknitzer

GITSCHTAL. Am 4. Jänner nachmittags ist ein 73-jähriger Mann aus dem Gitschtal zu einer Jadg in den Moschnikgragen in Weißbriach aufgebrochen. Er war alleine unterwegs.
Als am 6. Jänner der Mann noch immer nicht zurückgekehrt war, machten sich die Angehörigen auf die Suche nach ihm. Sie fanden ihn um 12.35 im Freilandgebiet von Weißbriach tot auf.
Die polizeilichen Ermittlungen wurden umgehend eingeleitet. Es gibt keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Der 73-jährige ist eines natürlichen Todes gestorben. Da das Gelände , wo der Tote aufgefunden wurde, sehr unwegsam ist, wurde der Verstorbene vom Polizeihubschrauber Libelle mittels Seilbergung geborgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen