Hr.MuMs erobert die Gailtaler Gastro-Szene

6Bilder

HERMAGOR (jost). Hr.MuMs steht für die Anfangsbuchstaben einer Hermagorer Musikband, die unter Insidern kein Geheimtipp mehr ist und längst Kultstatus erreicht hat. Hannes Ressi (Hr.) ist Perfektionist am Schlagzeug, beherrscht die Maultrommel und singt wie eine Lerche. Michael Umfahrer (Mu) begeistert mit exzellenten Gitarrenklängen, zupft paralell den Bass, greift hin und wieder zur Ukulele, spielt Keyboard und soliert am Hypersax und Markus Swoncar (Ms) demonstriert seine Vielseitigkeit am Keyboard, spielt Gitarre, trommelt und begeistert mit souligem Gesang.

Harmonisches Trio
„Unsere gemeinsamen musikalischen Interessen erkannten wir Anfang 2000 bei einer Geburtstagsparty in meiner Heimatstadt“ verrät der gebürtige Wiener Markus Swoncar. Seither sind die drei begandeten Musiker unzertrennlich und jonglieren gekonnt zwischen den verschiedenen Genres. Aber nicht nur die Liebe zur Musik verbindet das Trio, sondern auch das Nahverhältnis zur Gastronomie. Hannes Ressi ist der Bruder des Hermagorer Spitzen-Koches Manuel Ressi, Manfred Umfahrer entstammt der Wirtshausfamilie Manfred und Margit Umfahrer und Markus Swoncar ist den Hermagorern als Barkeeper und DJ im „Pfiff & Töne“ noch in bester Erinnerung. „Wir haben aber auch beruflich gemeinsam Fuss gefasst, denn wir sind alle drei Musiklehrer“ erklärt Umfahrer die Harmonie des Trios.

Gastro-Pop vom Feinsten
Seit einigen Jahren erobert die Band Hr.MuMs die Gailtaler Gastro-Szene. „Mit unserer enormen musikalischen Bandbreite garnieren wir in den Sommermonaten bei den heimischen Gastro-Betrieben die Bewirtung der Gäste“ freuen sich die Musiker über ihre zahlreichen Auftritte. Musikalisch verfeinert werden die kulinarischen Genussmomente mit einem Mix aus Pop, Jazz, Soul und Funk. „Das Austro-Pop-Genre ist jedoch unsere echte Herzensangelegenheit und wegen der stimmigen, unaufdringlichen Hintergrund-Musik nennen wir unsere Stilrichtung auch „Gastro-Pop“ schildert Markus Swonca seine Liebe zur Musik aus Österreich, die den Geist und das Lebensgefühl von Generationen weiterträgt.

Eigenkompositionen
Hr.MuMs kann aber auch anders! Ihre individuellen Stärken zeigen die begandeten Musiker auch mit vielen Eigenkompositionen und begeistern das Publikum mit eigenwilligen, unkonventionellen Titeln, die manchmal kantig, schroff, unberechenbar ausbrechend, dann wieder romantisch und verträumt Erlebtes, Gesehenes und Geschehenes besingen. Die tiefe Soul-Stimme von Markus und Texte in Mundart – völlig ungeschminkt und ohne Umwege auf den Punkt gebracht - dazu die instrumentale Begleitung von Hannes und Michael ergeben eine erfrischende Provokation, die Markus so beschreibt: „Wir leben nach dem Motto „sowohl als auch“ – nicht „entweder oder“. Wer Hr.MuMs live erlebt hat, ist jedenfalls fasziniert von der musikalischen Tiefe ihres Zusammenspiels und dem Klangfarbenreichtum der ungewöhnlichen Triobesetzung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen