Junge Künstlerinnen
Kunst, die den Betrachter spiegelt

Einblicke in den Alltag einer jungen Künstlerin: Marie-Elaine Malowerschnig bei der Arbeit.
4Bilder
  • Einblicke in den Alltag einer jungen Künstlerin: Marie-Elaine Malowerschnig bei der Arbeit.
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

Die jungen Künstlerinnen Marie-Elaine Malowerschnig und Lea Druml aus dem Gailtal stellen ab Samstag im Wiegele-Haus in Nötsch aus.

NÖTSCH/WEISSBRIACH. Zwei junge Künstlerinnen mit einer Liebe zum Werkstoff Glas und zu Spiegeln tun sich zusammen, um eine gemeinsame Ausstellung zu präsentieren. Die Vernissage findet am Samstag, 26. September, im Museums-Stüberl im Wiegele-Haus in Nötsch statt.

Sich in der Kunst wiederfinden

"Spiegelungen" nennen Marie-Elaine Malowerschnig und Lea Druml ihre Präsentation. Während die eine Mosaike und dreidimensionale Mandalas, in denen sich das Licht bricht, gestaltet, ist die andere eher dem Schmuck "verfallen". Doch beide sind sich mit einem Augenzwinkern einig: "Das Spannenste ist, dass die Besucher sich in dieser Kunst auf jeden Fall wiederfinden."

Eine Spätberufene

Für die 32-jährige Gitschtalerin Malowerschnig ist diese Kunst ein zweites Standbein. Die leidenschaftliche Musikerin mit eigener Band fühlt sich "spät berufen", obwohl die Eltern beide Glas-Künstler sind. "Seit einem Jahr lassen mich Glas und die Spiegel nicht mehr los," gesteht Malowerschnig. Sie schätzt es, jetzt auf zwei Bühnen kreativ zu sein. Die Fertigkeiten haben sicher viel mit dem Vorbild der Eltern zu tun. Im Grunde ist die Künstlerin jedoch Autodidaktin.

In der Glas-Fachschule in Kramsach

Für Druml entstand der Zugang zu den Mandalas und den Spiegeln schon während der Schulzeit in Hermagor. Nach der Matura fasste die heute 22-Jährige schnell den Entschluss, die Glas-Fachschule in Kramsach (Tirol) zu besuchen. "In den zwei Jahren habe ich viel gelernt," erklärt sie und lässt auch gleich wissen, weshalb der Werkstoff sie nicht mehr loslässt: "Glas ist hart, man kann es bearbeiten und formen. Durch die Lichtbrechung entstehen immer wieder andere Effekte und Blickwinkel."

Die Chemie stimmte sofort

Die beiden Künstlerinnen lernten sich über Malowerschnigs Vater, für den Druml seit der Ausbildung arbeitet, kennen – Werkstoff und persönliche Chemie stimmten sofort. Zusammen taten sich die beiden auch, um ihre Kunst öffentlich zu machen und dem Publikum gleichzeitig unterschiedliche Facetten des gleichen Werkstoffs zu zeigen. "Wir mögen Vielfalt," sagen sie im Gespräch mit der WOCHE Gailtal.

Ausstellung bis 28. Oktober

Die Vorbereitung auf die Ausstellung zieht sich bereits über mehrere Monate. Beide Künstlerinnen freuen sich besonders auf ein möglichst großes Interesse an ihren Werken, die noch bis 28. Oktober in Nötsch zu sehen sind – und natürlich auf ein ehrliches Feedback der Besucher.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen