Gitschtal
Kunstschmiede mit vielen Attraktionen

<f>Künstlerin:</f> Stefanie Bryl-Vidal kreiert Keramikkunst
14Bilder
  • <f>Künstlerin:</f> Stefanie Bryl-Vidal kreiert Keramikkunst
  • Foto: Nicole Schauerte
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

Gitschtaler Kunst- und Handwerksstüberl verbindet altes Handwerk mit moderner Kunst.

WEISSBRIACH (nic) Ein Hauch Geschichte weht durch die alte Schmiede in Weissbriach, wenn man die alte Tür öffnet. Zwischen den alten Werkzeugen findet sich bunte Kunst von verschiedenen Kreativen. Mittendrin Stefanie Bryl-Vidal. "Vor fünf Jahren haben wir das Konzept in der alten Schmiede umgesetzt," erklärt sie.
Hermann Strömpfl, für das Museum im Gitschtal zuständig, ergänzt: "Die Schmiede wurde 1902 gebaut und musste 1979 geschlossen werden." Die neue, erfolgreiche Nutzung bewahrte das Gebäude letztendlich auch vor dem Abriss.
Das Gitschtaler Kunst- und Handwerksstüberl ist nicht nur eine Touristenattraktion. Neben Geschnitztem, Gedrechseltem, Geschmiedetem, Wolligem, Glaskunst, Gemälden, Keramik und Handarbeiten findet regelmäßig ein "Offenes Schmieden" statt.
An der alten Esse werden längst vergangene Zeiten, in denen die Schmiede in ganz Österreich mit ihren Erzeugnissen bekannt war, werden wieder wach. Museumsführungen ergänzen das Konzept und sogar Konzerte gab es bereits in den alten Räumen.
"Wir sind schon stolz wie sich das Kunst- und Handwerksstüberl entwickelt hat," sagt Keramikkünstlerin Bryl-Vidal mit Nachdruck. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt im Stüberl, während Hermann Strömpfl das Geschichtsbuch auf zwei Beinen darstellt und fast alles über Schmiede und Gitschtal weiß.

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.