Hermagor
Vermisster Urlauber tot geborgen

Die Polizeiinspektion Hermagor gab gestern die traurige Nachricht bekannt.
  • Die Polizeiinspektion Hermagor gab gestern die traurige Nachricht bekannt.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Ein Hund der Bergrettung spürte gestern den Leichnam eines seit vergangenem Dienstag vermissten Urlaubers aus Deutschland (64) auf.

HERMAGOR. Am vergangenen Dienstag wandte sich eine 58-jährige Urlauberin aus Deutschland um 22.05 Uhr an die Polizei: Sie gab an, dass ihr 64-jähriger Gatte um 14.15 Uhr vom Guggenberg zu einer Wanderung zum Urlaubsquartier in Mitschig aufgebrochen, bis dato jedoch nicht angekommen war. Noch in der Nacht startete eine Suchaktion, die bis gestrigen Donnerstag erfolglos blieb.

Ausgerutscht und gestürzt

Seit gestern um 9.21 Uhr ist es traurige Gewissheit: Ein Hund der Bergrettung spürte den Vermissten im unwegsamen und steilen Gelände des sogenannten Kilzergrabens am Guggenberg leblos auf. Der 64-Jährige folgte offensichtlich einem talwärts führenden Wald- und Wiesenweg, der jedoch nach rund 700 Metern endet. Beim Versuch entlang des Kilzergrabens weiter talwärts abzusteigen, dürfte er ausgerutscht und rund dreißig Meter in ein Bachbett gestürzt sein. Alpinpolizei und Bergrettung bargen seinen Leichnam. 128 Personen hatten sich im Sucheinsatz befunden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen