Gailtal
Die Katze beißt sich in den Schwanz

Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Foto: Regionalmedien Austria
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Das Gailtal empfiehlt sich für Urlaub in Österreich. Die Bundesregierung hat sämtliche Anstrengungen einmal mehr auf den Arbeitsmarkt zu legen. Sonst wird Urlaub mit Patriotismus nicht leistbar sein.

Die Mitglieder der Bundesregierung vom Bundeskanzler abwärts wiederholen gebetsmühlenartig ihre Empfehlung, im Corona-Sommer 2020 die heimische Tourismus- und Freizeit-Wirtschaft zu unterstützen und den Urlaub im Heimatland zu verbringen. Ein patriotischer Akt, der Geld in heimische Kassen spülen soll, damit es im Wirtschaftskreislauf nachhaltig einen weiten Radius zieht. Ob Weissensee-Schifffahrt, Strandbad Hermagor-Pressegger See oder Nassfeld-Sommerbergbahnen – auch das Gailtal ist in der Tat reich an attraktiven Touristen- und Ausflugszielen (siehe Artikel).

Kurzarbeit oder Verlust des Arbeitsplatzes

So weit die Theorie. In der Praxis hinterlässt das Corona-Virus wirtschaftlich in nahezu jeder Familie seine wirtschaftlichen Spuren. Kurzarbeit oder gar Verlust des Arbeitsplatzes verringern das Familienbudget, sodass Urlaub schlicht nicht leistbar ist. Sämtliche politische Anstrengungen sind einmal mehr auf den Arbeitsmarkt zu legen. Sonst beißt sich die Katze in den Schwanz.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen