Sport
Schlag das Ass 2020

Namensgeber Armin Assinger mit den Tagessiegern 2020: Bernhard Jank und Alina Grischnig
42Bilder
  • Namensgeber Armin Assinger mit den Tagessiegern 2020: Bernhard Jank und Alina Grischnig
  • hochgeladen von Hans Jost

Das bereits elfte längste Skirennen der Welt wird in der Kategorie „Frühlings-Skilauf“ in Erinnerung bleiben.

NASSFELD (jost). Nachdem am Freitag-Abend der erste „Nassfeld Mountain Night Sprint“ noch bei nebeligem Wetter ausgetragen wurde, präsentierte sich das Nassfeld am Samstag für „Schlag das Ass“ frisch verschneit und wolkenlos kristallklar bei besten Bedingungen.
350 Hobbyathleten aus zehn Nationen sowie zahlreiche Promis machten sich auf die Jagd nach der legendären „Nassfeld Trophy“. Mit der Bestzeit von 48:48 Minuten ging diese an den Kärntner Bernhard Jank, der die heurige Ausgabe des Rennens für sich entscheiden konnte. Ein Krimi entfachte um Platz zwei, den Bernd Himmelbauer mit einer Zeit von 49:24 und nur einer Sekunde Vorsprung auf den Dritt-Platzierten Stefan Palmetshofer für sich entscheiden konnte.
Die Damenwertung konnte Alina Grischnig mit einer großartigen Zeit von 49:58 für sich entscheiden. Auf Rang zwei und drei folgten die Siegerin von 2018 Hannah Steinthaler mit einer Zeit von 50:08 und Julia Angerer mit 50:16.
Als bestes Team fuhren die Rennläufer des MJK Team1 auf den ersten Platz; auf Platz zwei landete das Team „Zum Alois“, und das Team „Kofelalm“ erkämpfte Platz drei. Neben der Jagd auf die legendäre Nassfeld Trophy wurden auch Preise für die Mittelzeit verlost. Der Ford Focus von MVC Motors Wien ging für sechs Monate an Martin Gruber aus Villach.
Der Nachtskitouren- und Pistenberglauf am Freitag-Abend führte von der Talstation des Millenniumexpress in Tröpolach auf den Gmanberg. Wo Sportbegeisterte sonst die Flutlichtpiste runterwedeln, zeigten die hartgesottenen Athleten und Athletinnen auf 1800 Metern Länge und 410 Höhenmetern bergauf ihr Können.
Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, am Berglaufbewerb, welcher mit Laufschuhen, Laufkrallen und Stöcken absolviert wurde, oder am Tourenskibewerb, mit klassischer Tourenskiausrüstung teilzunehmen.
Der Schnellste beim Night Sprint überquerte auf Tourenskiern die Ziellinie. Nach etwas mehr als 15 Minuten erreichten die ersten Skitourenäufer das Ziel am Gmanberg. Allen voran Paul Verbnjak mit 15:28 Minuten, der mit der schnellsten Zeit den Maßstab für die folgenden Night Sprints legt. Christof Hohenwarter, der sich um nur eine Sekunde geschlagen geben muss, zeigt sich trotzdem sehr zufrieden mit seiner Leistung und Platz zwei.
Bei den Damen geht die schnellste Zeit an eine Bergläuferin, die Favoritin aus
Slowenien Mojca Koligar erreichte nach 18:35 Minuten das Ziel und ließ mit dieser Leistung die Nächstplatzierte Marlies Penker mit 19:36 Minuten hinter sich.
Das längste Skirennen der Welt war auch dieses Jahr wieder Magnet für zahlreiche regionale und internationale Medienvertreter sowie prominente Teilnehmer. Ideengeber und Initiator Armin Assinger setzt sich unter den Promis und Skilegenden durch und konnte Golfer Gerri Jeckl, Ö3-DJ Alex List sowie die Skilegenden Katharina Gutensohn und Bojan Križaj hinter sich lassen.

Autor:

Hans Jost aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen