„Stelle mich gerne den neuen Aufgaben“

FC St. Veit Kärnten-Torfrau Anna Kristler bringt stets ihre Leistung und zählt zu den erfahrensten Spielerinnen des Teams
  • FC St. Veit Kärnten-Torfrau Anna Kristler bringt stets ihre Leistung und zählt zu den erfahrensten Spielerinnen des Teams
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Erich Hober

Der Abgang von Stürmer Marlies Hanschitz zu Wacker Innsbruck wiegt schwer. Im ÖFB Ladies-Cup setzte es eine bittere 1:2-Heimniederlage gegen den FC Südburgenland. Zum Saisonauftakt gab es mit der klaren 0:6-Niederlage gegen Leader SV Neulengbach ebenfalls nichts zu ernten. Eines wurde in diesen Spielen klar. Die Offensive ist derzeit noch ein laues Lüfterl. Neo-Coach Diethard Sauerbier sieht dennoch viel Potenzial in der Mannschaft und hat keine Nachwuchsprobleme.

Mittelfeldplatz sichern
Derzeit liegt der FC St. Veit Kärnten auf Platz sieben der Tabelle. Am Sonntag muss sein Team gegen Tabellennachbar Union Kleinmünchen wiederum in die Fremde: „Der Verlust von Hanschitz trifft uns schwer. Uns fehlt jetzt eine sogenannte Knipserin im Sturm. Viele Spielerinnen sind noch sehr jung und benötigen daher einen Lernprozess. Ich werde sie jetzt Schritt für Schritt heranführen.“

Vor allem auf die erfahrenen Spielerinnen Anna Kristler, Kapitänin Nicole Gatternig, Yvonne Tamegger und Nicole Descovich ist das Spiel aufgebaut. „Die Hauptlast ruht natürlich auf den Schultern dieser Spielerinnen. Den Rest müssen aber die jungen erledigen“, so Sauerbier, der sich der neuen Herausforderung gerne stellt und mit dem Trainingsfleiß seiner Mädels sehr zufrieden ist. Katrin Horn (ESV Selztal) stieß neu zum Team. Stefanie Huber und Martina Cozza sind nach ihren Kreuzbandrissen wieder genesen.

Das Ziel von Sauerbier für diese Saison ist klar abgesteckt: „Wir haben genug Talente, das Umfeld passt jetzt und mit Co-Trainer Mario Follack arbeite ich sehr gut zusammen. Ein gesicherter Mittelfeldplatz ist auf alle Fälle möglich.“

Autor: Harald Weichboth

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen