Ein Mal im Jahr gehen die Eier auf die Reise

Schon der Junior weiß, was in den hausgemachten Nudeln steckt: Enkelsohn Stefan Sternig
14Bilder
  • Schon der Junior weiß, was in den hausgemachten Nudeln steckt: Enkelsohn Stefan Sternig
  • hochgeladen von Iris Zirknitzer

EDLING. An den Osterfeiertagen dreht sich neben dem Schinken auch alles um das Ei. Und wo das ovale Hühnerprodukt herkommt, da war die WOCHE zu Besuch. Beim Sattlerhof der Familie Sternig in Edling, in der Gemeinde St. Stefan.
Stefan Sternig sen. und seine Frau Irma haben 1969 mit der Hühnerzucht in Edling begonnen – mit 1100 Legehennen und einem Ab-Hof-Vekauf. Sohn Stefan Sternig jun. und Gattin Sabine Sternig führen heute den Betrieb. Die Produkte werden heute wie damals ab Hof verkauft. Die Sternigs sind Direktvermarkter.

6000 Legehennen
6000 Legehennen sind es derzeit, die die Familie ihr Eigen nennen darf. Man ist auf Bodenhaltung spezialisiert. "Die Küken kommen am Tag nach dem Schlupf auf den Hof. Wir ziehen sie liebevoll auf, bis sie legereif sind. Aufgezogen werden unsere Junghennen dabei mit Mais, Weizen, Gerste und Soja“, erklärt Sternig jun. Sind sie 18 Wochen alt, übersiedeln die Junghennen in den Legehennenstall. „Mit rund 20 Wochen fangen Hennen an zu legen.“
Um die Produktivität – die Legefreudigkeit zu steigern, erhält das Federvieh neben Mais und Soja auch eine Mischung aus Mineralstoffen und Kalk. Die Fütterung läuft automatisch über ein Förderband – mittels einer sogenannten Futterkette. "Wir bauen selbst Mais und Weizen auf unseren Feldern an und verfüttern diesen an unsere Hennen. Der Dung wird wieder dem Feld zugeführt. So schließt sich der biologische Kreislauf," erklärt Sternig.

Gastronomie beliefert

Pro Tag sind es rund viereinhalbtausend Eier, die man von den Legehennen gewinnt. Etwa die Hälfte davon wird direkt ab Hof vermarktet, der Rest geht an diverse Hotels und Gastronomiebetriebe in der Region. Die Abnehmer kommen aus dem gesamten Gailtal, Villach, Drautal. Rund 4500 Eier werden pro Tag sortiert. Jedes Ei erhält eine zertifizierte Nummer. Mit dieser Nummer kann jederzeit nachverfolgt werden, von welchem Hof die Eier stammen, und aus welcher Haltung die Eier hervorgehen.

23.000 Eier auf Reise
Neben Eiern kann man im Hofladen Weizenvollkornmehl, Dinkelmehl, Polentamehl und im eigenen Hause hergestellte Teigwaren käuflich erwerben.
Jetzt zu Ostern schmücken viele bunte Eier den Verkaufsraum der Familie. "Wir sind mit 23.000 Eier im Transporter mit Kühlsystem nach Oberösterreich gefahren. Dort haben sie in einer Eierfärberei ihre Farbkleid erhalten. In Kärnten gibt es keine Färberei." berichtet Sternig.
"Eier sind wichtige Energiespender, die wir für das tägliche Leben und eine gesunde Ernährung brauchen", so Sternig. Daher darf mit ruhigem Gewissen zu Ostern auch mal der Verzehr ansteigen.

Von Iris Langegger

ZUR SACHE:
Die Legehennen werden im Bodenhaltungsstall mit einer Besatzdichte von höchstens sieben Hennen pro Quadratmeter gehalten.

Ein Drittel der Stallfläche wird mit Einstreu bedeckt. So können die Legehennen in der Einstreu ihren natürlichen Bedürfnissen (scharren, graben usw.) nachgehen.

Den Hennen steht an der Längsseite des Stalles ein geräumiges Gruppenlegenest zur Verfügung. Für jede Henne ist gemäß den Vorschriften für Bodenhaltung auch ein Platz auf der erhöhten Sitzstange reserviert.

ZUR SACHE: GEWICHTSKLASSEN
S = Small: zwischen 43 und unter 49 Gramm
M= Mittel: geht von 53 Gramm und unter 63 Gramm
L= Large: geht von 63 Gramm und unter 73 Gramm
XL= X-Large:
alles über 73 Gramm

Aus den eigenen Eiern und dem eigenen Vollkorn-Mehl stellt die Familie Sternig Nudelprodukte her.

Autor:

Iris Zirknitzer aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.