Neue Gebührenordnung steht vor der Tür

NÖTSCH (nic). Ein bisserl versteckt war das Thema auf der Tagesordnng der letzten Gemeinderatssitzung schn. Erst im Teil "Allgemeine Fragen" ging es dann um die strittige Abwassergebührenerhöhung in Nötsch (die WOCHE berichtete). Jetzt ist Bürgermeister Hans Müller zufrieden, weil endlich ein etwas "friedlicheres Klima" herrscht und Ludwig Fatzi von der Bürgerinitiative zeigt sich "vorsichtig optimistisch".
Noch im August sollen jetzt fraktionsübergreifende Einigungsgespräche und eine weitere Gemeinderatssitzung den Weg für eine überarbeitete Gebührenordnung machen. Das Ziel ist mehr Gerechtigkeit in Sachen Erhöhung und ein neues Modell. Hier hatte die BI in der Vergangenenheit einige Vorschläge erarbeitet. Hans Müller: "Die Thematik ist sehr komplex und kompliziert. Wir werden wohl nicht alle Bürger ganz zufriedenstellen können, wollen aber erträglichere Lösung für alle schaffen."
Er hat auch bereits Gespräche mit dem Lang aufgenommen, um hier eventuell Unterstützung zu bekommen. "Mir wurde aber gesagt, dass wir erst in Nötsch unsere Hausaufgaben machen müssen und das tun wir jetzt."
Zum 1. September 2013 soll die Verordnung in Kraft für 2014 treten, damit keine Zeit verloren geht. Rückwirkend gibt es dadurch keine Erleichterungen für die Bürger. Gespräche über diesbezügliche Möglichkeiten sollen danach ein zusätzlicher Schritt sein, um das Thema, das die Gemüter im Gailtal seit fast einem Jahr erhitzt, vom Tisch zu bekommen.

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.