Schnellster Sprachkurs der Alpen – „Sprachseminare“ am Kärntner Nassfeld!

2Bilder

NASSFELD. Es ist wieder soweit: Ab 10. Jänner unterrichten die „Nassfelder Sprachprofessoren“ jeden Freitag ihre internationale Gästeschar in Kärntner-Deutsch. Den schnellsten Sprachkurs der Alpen gibt es bei den Bergfahrten mit dem Millennium-Express von Tröpolach auf den Kofelplatz Madritsche.
Getreu dem Motto „nice surprise“ ist das Nassfeld immer für eine Überraschung gut.

Eine dieser Überraschungen ist der „schnellste Sprachkurs der Alpen“, welcher jeden Freitag stattfindet: Noch in den Kabinen des Millennium-Express, der die Skifahrer in 17 Minuten vom Tal auf den Kofelplatz Madritsche in nahezu 2.000 Meter Seehöhe bringt, erhält die internationale Gästeschar eine Schnelleinweisung ins Kärntnerische, um sich im Skigebiet und auf den Hütten besser zurechtzufinden. Auf dem Unterrichtsprogramm in deutscher oder englischer Sprache stehen Ausdrücke wie „Pfiat eich“, „Tokka“, „Häfale“ oder „Kärntner Kasnudeln“. Beim Verlassen der Kabine an der Bergstation gibt's ein Diplom, auf dessen Rückseite die Sprachschüler zur Erinnerung die Übersetzung der 13 wichtigsten Begriffe aus dem Kärntner Skideutsch finden.

Autor:

Iris Zirknitzer aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.