28.01.2018, 15:18 Uhr

Arnoldsteiner Narren in Topform

Die Arnoldsteiner Faschingsakteure sind nicht nur lustig, sondern auch fesch (Foto: FAGI Arnoldstein)

15 Faschingsnummern begeisterten das Publikum im Kulturhaus Arnoldstein.

ARNOLDSTEIN. Im Kulturhaus Arnoldstein war jetzt zum 25. Jubiläum die "Faschingshölle" los. Die Mitglieder der Bergbau- und Hütten-Traditionsmusik Arnoldstein und ihre Freunde haben unter Kanzler Johann Kugi und den Ministern Michaela Scheurer, Monika Tschofenig-Hebein, Domenica Keil und Arnulf Engelhardt mit über 50 Akteuren 15 lustige Nummern vorbereitet.

"Ja, ja, die Männer! Der Hirntod bleibt bei vielen jahrelang unbemerkt!" (Sabine Ogris)

Acht Gardemädchen begleiteten Prinz Blasius Musikus Manuel XXV. (Manuel Spitzer) und Prinzessin Kerstin Pack bei ihrem Einzug. Die Arnoldsteiner haben eine bunte Bandbreite an Akteuren - die jüngste ist erst elf Jahre alt, die älteste 84. Bei der letzten Nummer "Radio Kärnten" wirkte die gesamte Musikkapelle mit. 

"Schon traurig, dass du immer Alkohol brauchst, damit du guat drauf bist!" - "Schon traurig, dass du immer Schminke brauchst, damit du guat ausschaust!" (Sabine Ogris & Monika Tschofenig-Hebein)


Am Freitag und Samstag, 2. und 3. Feber, kann um 19.30 Uhr im Kulturhaus nochmal gelacht werden. Karten gibt es beim Genusswirt Wallner in Gailitz.

"Im Frühjahr wer i wieder mal meinen Kasten ausmisten. I wer alles an arme und hungernde Menschen spenden." - "Glaubst du wirklich, dass jemand, der hungert, in dei Gewand passt?" (Michaela Scheurer & Sabine Wedam)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.