23.07.2017, 11:22 Uhr

Drautaler Feuerwehren räumten im Gailtal ab

Siegerfoto mit der FF Lansach und Ehrengästen

Labientschach war der Austragungsort des Feuerwehr-Leistungsbewerbes des Abschnittes Dreiländerecke.

LABIENTSCHACH (jost). Mit dem Sieg der FF Lansach (220 Einwohner) und den Stockerlplätzen für Puch und Ferndorf stellten wieder drei Unterdrautaler Feuerwehren ihre schon legendäre Stärke und Routine bei Wettbewerben unter Beweis.
Der von den beiden örtlichen Wehren St.Georgen und Kerschdorf/Wertschach unter Michael Rachoi und Christian Urbanz bestens organisierte Bewerb fand unter optimalen äusseren Bedingungen am Dorfplatz von Labientschach, rund um den Gasthof Tarmann statt.
Insgesamt waren 24 Abschnitts-Feuerwehren und drei Gast-Wehren angetreten.
Die Siegerzeit der FF Lansach betrug 47,41 Sekunden, natürlich ohne Fehlerpunkte.
Im Rahmen der Siegerehrung lobte Kurt Petscher, stellvertretender Bezirkskommandant, die hervorragenden Leistungen der Aktiven sowie der Organisatoren.
Bürgermeister Alfred Altersberger seinerseits gratulierte stellvertretend für den gesamten Gemeinderat und freute sich über die hohe Teilnehmerzahl sowie über das große Publikums-Interesse.
Musikalische Umrahmung: Trachtenkapelle Wertschach und die "Gailtal-Krainer".
Gesehen u.a. Alfred Altersberger, Peter Politschnig, Michael Rohr, Veronika Leibetseder, Michael Miggitsch, Michael Rachoi, Christian Urbanz, Bernhard Skina, Ferdi Tarmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.