29.09.2014, 18:30 Uhr

Erntedankfest mit dem Zirkus Dimitri

(Foto: KK)
THÖRL-MAGLERN. Wenn die Früchte des Spätsommers geerntet werden und der Herbst ins Land zieht, wird wieder allerorten Erntedank mit einer Erntedankmesse gefeiert. So auch am 21.9. in der Pfarrkirche St. Andrä mit Pfarrer Johann Sedlmaier und Diakon Oskar Pöcher.

Dank für reiche Ernte
Im Mittelpunkt der Dankmesse standen der Lobpreis für die Schöpfung und der Dank für die reiche Ernte. Mit den Gaben der Natur, den Feld- und Gartenfrüchten, mit Blumen, Getreide, Obst und Brot wurde der Altar von der Landjugend unter Obmann Andreas Koller sowie Mädelleiterin Katrin Heilmaier prachtvoll geschmückt. Zur Freude der Messbesucher wurden die Fürbitten und einige Gaben von den Kindern der Volksschule mit ihrer Religionslehrerin Susi Mack vorbereitet. Gesanglich umrahmt wurde die feierliche Erntedankmesse vom Gemischten Chor Thörl-Maglern (Leitung Gerald Rabitsch).

Kulinarische Köstlichkeiten
Unter den zahlreichen Messebesuchern befanden sich auch Bürgermeister Erich Kessler mit Gattin, sowie die beiden Vizebürgermeister Reinhard Antolitsch und Karl Zußner. Die gesegneten Gaben wurden anschließend an die Heilige Messe von der Landjugend an die Kirchenbesucher verteilt. Zum Anlass des Erntedankfestes wurde auch selbstgemachte Suppe und schmackhaftes Bauernbrot gereicht.

ZIrkus hautnah

Dass „Kirche Erleben“ auch einmal anders aussehen kann, zeigte der wohl kleinste Zirkus der Welt. „ZIRKUS DIMITRI“ begeisterte Jung und Alt mit seinen faszinierenden Darbietungen. So manche Augen der Besucher wurden von dieser Vorführung zum Strahlen gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.