30.10.2017, 11:00 Uhr

Österreich liest. Eröffnung der Aktionswoche mit Luftballonstart

(Foto: KK/Stadtgemeinde Hermagor)
HERMAGOR. Zum 12. Mal fand heuer bereits die Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ in der Woche vom 16. bis 22.10.2017 statt.

Lesen hör-und sichtbar machen

Die Stadtbibliothek Hermagor organisierte in dieser Woche in Kooperation mit der Volksschule Hermagor wieder zahlreiche Veranstaltungen, um so ein "hör- und sichtbares" Zeichen für das Lesen und die Bibliotheken zu setzen.
Unter dem diesjährigen Motto „Ein Buch kommt auf Besuch“ fand am Montag, 16. Okt. 2017 in der VS Hermagor wieder die offizielle Eröffnung statt. Direktorin Lydia Gasser führte durch das Programm und konnte neben den zahlreichen Kindern auch einige Ehrengäste sowie viele Kindergärtnerinnen und PädagogInnen begrüßen.

Lieblingsbuch vorgestellt

Die Eröffnung gestalteten die Kinder der VS Hermagor, die Vorschulkinder der beiden Kindergärten Hermagor und Pressegger See sowie eine Klasse der Musik-NMS Hermagor, die alle ihren individuellen Beitrag zum Thema Lesen mehr als gelungen präsentiert haben. Frei nach dem Motto „Ein Buch kommt auf Besuch“ haben Vizebürgermeister Christian Potocnik, Pflichtschulinspektorin Gabriele Patterer, NMS-Pädagogin Gerda Themeßl-Huber und die Bibliothekleiterin Gaby Mörtl auch ihr ganz persönliches Lieblingsbauch aus ihrer Volksschulzeit mitgebracht und den Kindern kurz vorgestellt.
Anschließend ließen die Kinder mit großer Aufregung nach einem gemeinsamen Countdown ihre Luftballons vor dem Volksschulgebäude steigen und schauten den bunten „Flugobjekten“ noch lange hinterher.
Vortrag „Propaganda als Machtinstrument“

Vortrag Bleyer

Am Dienstag, dem 17. Oktober 2017 fand in der Aula des Schulzentrums Hermagor im Rahmen der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ ein Vortrag zum Thema „Propaganda als Machtinstrument. Fakten, Fakes und Strategien“ statt. Auf Initiative der Stadtbibliothek Hermagor wurde dazu Alexandra Bleyer aus Seeboden bei Spittal eingeladen, die mit einer Arbeit zur österreichischen Kriegspropaganda des Jahres 1809 an der Uni Klagenfurt promoviert hat. Die 1974 geborene Historikerin arbeitet als Kulturjournalistin und hat mehrere populäre Sachbücher in renommierten Verlagen publiziert.

Zu diesem brisanten und durch die Jahrhunderte hindurch aktuellen Thema wurden die SchülerInnen der 3., 4. und 5. Klassen der HLW und die 7. und 8. Klassen des BORG in die Schulaula eingeladen. Angesichts gegenwärtiger Kriege und Krisen ist Propaganda aktueller denn je. Wie lassen sich Argumente und Strategien durchschauen? Epochen übergreifend, unparteiisch und ohne Polemik hat Dr. Bleyer Handlungsspielräume von politischen Akteuren, Medien und Publikum beleuchtet und aktuelle Entwicklungen aufgezeigt. Veranschaulicht und untermalt hat sie ihre Ausführungen anhand von Comics und Karikaturen die verdeutlichen, wie Propaganda wirkt.

Vortrag Janisch

Im Zuge der Aktionswoche „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“, die heuer bereits zum 12. Mal stattfindet, lud die Stadtbibliothek Hermagor am Mi, dem 18. Oktober 2017 den Kinder- und Jugendbuchautor Heinz Janisch ein.

Der 1960 in Güssing geborene Schriftsteller hat Publizistik und Germanistik studiert und arbeitet heute als Redakteur, Moderator und Gestalter von Sendungen für den ORF-Hörfunk. Neben seiner Tätigkeit als Journalist hat der über 150 Bücher veröffentlicht und dafür auch schon etliche Auszeichnungen und Preise erhalten.

Insgesamt 50 SchülerInnen (2. und 3. Klassen der Volkschule Hermagor) waren mit ihren LehrerInnen bei diesem Treffen mit dem Autor in der Stadtbibliothek dabei.
Heinz Janisch versteht seine Lesungen als Begegnungen, bei denen er den Kindern zeigt, wie man selbst ins Dichten und Reimen kommt, Wort-Sterne entstehen lässt. Wolken-Kino spielt uvm. Er erzählt in seinen Büchern auch gerne Märchen neu und anders, als man sie kennt. Seine „Radiostimme“ macht seine Geschichten vom Glück, vom Teilen, von der Angst, von der Wut und der Liebe zu einem besonderen Erlebnis für alle großen und kleinen ZuhörerInnen.

Ein herzliches Dankeschön an Direktor Andreas Schuller und an Hannes Berger (Politische Bildung) für die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.

Dank ergeht an alle Beteiligten für diese schöne und gelungene Eröffnungsfeier! Ein ganz besonderes Dankeschön auch an die BKS Bank Hermagor für das Sponsoring des Heliums zur Befüllung der Luftballons.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.