06.11.2016, 17:52 Uhr

Verwirrspiel um den Bürgermeister

Souverän, maßgeschneidert und überzeugend agiert die Theatergruppe Dellach unter Hans Peter Kreuzberger

Die Theatergruppe Dellach brillierte mit grossartiger Schauspielleistung im Lustspiel „Zwei Bürgermeister für ein Halleluja“.

Dellach (jost). Das war ganz grosses Theater!
Beim Dreiakter von Carsten Schreier ging es in der ländlichen Amtsstube turbulent zu.

Bürgermeister Rudi (Hans Peter Kreuzberger) wird von seiner Frau Hilde (Sonja Kanzian) ausquartiert. Als der Ortschef von der Leiter fällt und sich der Bischof (Andreas Ploner) ankündigt, müssen Hausmeister (Manuel Kanzian) und Sekretärin (Sabrina Schrettlinger) das Chaos retten.

Die achtköpfige Laienspielgruppe strapazierte mit Verwirrungen und Verwechslungen die Lachmuskeln des Publikums im ausverkauften Kultursaal.

Reichlich Applaus gab es u.a. von: Mitgliedern der benachbarten Theatergruppe Reisach unter Werner Zojer, Berglauf-Weltmeister Markus Hohenwarter, LKH-Direktor Gebhard Schmied, Professor Peter Schönlaub
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.