29.11.2017, 11:43 Uhr

Das Nassfeld startet in die Skisaison früher als geplant

(Foto: nassfeld.at)

Die Top-Schneeverhältnisse am Nassfeld machen es möglich! Kärntens größtes Skigebiet lässt nun bereits ab 2. Dezember 2017 die Herzen aller Wintersportler höherschlagen!

NASSFELD. Die Top-Schneeverhältnisse am Nassfeld machen es möglich! Kärntens größtes Skigebiet lässt nun bereits ab 2. Dezember 2017 die Herzen aller Wintersportler höherschlagen.


100 Zentimeter Schneehöhe

Die ausgezeichneten Schnee- und Pistenbedingungen mit einer aktuellen Schneehöhe von 100 cm sowie der Neuschnee des Wochenendes machen es möglich, dass das Skigebiet Nassfeld bereits am Samstag, den 2. Dezember 2017 mit einem Teilliftbetrieb in die Skisaison startet. Mit durchgehendem Liftbetrieb sind die Anlagen Millennium-Express (1,2,3), Tröglbahn, Sonnleitnbahn, Mössernbahn „Warm Up“, Rudnigsattelbahn sowie der Rossalmlift geöffnet. Die Liftanlagen im Bereich Gartnerkofel sowie die Madritschen Bergbahnen starten wie geplant ab 7. Dezember in die neue Wintersaison.
Aufgrund des Teilliftbetriebes gibt es die Ganztageskarten zum ermäßigten Tarif: Für Erwachsene um 32 Euro, für Jugendliche um 26 Euro und Kinder erhalten die Ganztageskarte um 16 Euro.

Einkehrschwung

Und nachdem die ersten Abfahrten im Schnee über die perfekt präparierten Pisten garantiert hungrig machen, haben die KofelAlm auf der Madritsche sowie das Restaurant Kristall auf der Tressdorfer Alm ab 2. Dezember für einen Einkehrschwung geöffnet. Ein Blick in die Webcams (www.nassfeld.at/webcams ) auf die tiefverschneiten Berge überzeugt - da möchte man doch am liebsten gleich die Skier anschnallen und ab auf die Piste! Apropos: Bis zum 06. Dezember sind die Saisonkarten noch zu Vorverkaufspreisen im Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See erhältlich.

19 Millionen Euro investiert

19 Millionen Euro für mehr Schneesicherheit, Ski- und Hotelkomfort sowie Erlebnisse
Das Nassfeld garantiert neben diesen vielen überraschenden „Special Effects“ außerdem ein Mehr an Komfort und Servicequalität. In Summe wurden für den Winter 2017/18 neunzehn Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur investiert. Im Bereich Seilbahnen und Liftanlagen hauptsächlich in Pistenerweiterungen und
-verbesserungen sowie in Ausbau und Optimierung der Beschneiungsanlagen und in neue Pistengeräte.
Neu auf den Pisten der „Rudnigsattelbahn“ ist auch eine spezielle Renn- und Trainingspiste, die von den Skiclubs und Vereinen reserviert und für Trainingszwecke genützt werden kann. Bei der Talstation der Kabinenbahn Millennium-Express überrascht ein neues Anfänger-Übungsgelände mit Zauberteppich, Seil-Lift und neuem Skischulgebäude. Für alle Freunde des sanften Wintersports wurde das Nordic Competence Center in Tröpolach, mit beschneiter Loipe und der Laser-Biathlon Anlage, optimiert.

Hoher Qualitätsanspruch

Qualitätsinvestitionen und Hotelumbauten garantieren, dass auch die Hotels und Beherbergungsbetriebe höchsten Gästeansprüchen gerecht werden. So wurde das Hotel „Franz Ferdinand“ (vormals „Cube Nassfeld“), einer Rundum-Erneuerung unterzogen und dabei mit neuen Zimmern, Indoor Playground, Boulder Wand, sowie Restaurant, Bar und Music Club zu einem stylischen Hotel umgebaut. Ebenso überrascht das „Hotel Wulfenia – adults only“ auf der Sonnenalpe Nassfeld mit neuen Angeboten oder das Hotel Gartnerkofel auf 600 m² mit einem einzigartigen, dreistöckigen Fix & Foxi-Spielehaus, dem „Casa Cravallo“. Erweiterungen von Sonnenterrassen und neue Après-Ski Bars komplettieren die Investitionen des Nassfelds und unterstreichen den Nimbus von Fortschrittlichkeit und von der größten Sonnenterrasse der Alpen.


Entertainment hoch 6 zum Saisonstart

Vom Saisonstart am 7. bis 23. Dezember 2017 dreht sich am Nassfeld wieder alles rund um das Thema „6 auf der Piste“. Der Name ist Programm und so sorgen zahlreiche Entertainment-Aktionen für Spaß. Wer in diesem Zeitraum die „Route 66“ abfährt, hat die Chance auf einen 6-Tages-TOPSKIPASS. Was es sonst noch zu gewinnen und entdecken gibt? Einfach auf 6aufderpiste.nassfeld.at reinschauen und sich überraschen lassen.

Lust auf die pulverschneefrische Skisaison macht das Nassfeld aber auch mit tollen Angeboten. Wer bis 23. Dezember 2017 drei Nächte inkl. Halbpension und 2-Tages-Topskipass bucht, erhält dies ab günstigen € 177 Euro statt 230 Euro.

Zur Sache

Das Ski- & Party-Weekend der 6er: 14. – 17.12.2017
Groß würfeln und groß gewinnen heißt es im Rahmen der Aktion „6 auf der Piste“ am 15. und 16. Dezember 2017. Alle, die an diesem Wochenende auf der Piste unterwegs sind, sollten unbedingt beim Trögl Skiplatz vorbeischauen und ihr Glück bei „6 mit Riesenwürfeln“ versuchen. Als Hauptpreis winken 2 Übernachtungen für 2 Personen inkl. Halbpension und 2-Tages-TOPSKIPASS. Aber auch in den Skihütten kehrt man mit etwas Glück fast zum Nulltarif ein. Wer hier auf die „Surprise Guys & Girls“ trifft und mit ihnen „zockt“ gewinnt bei einem 6er ein Getränk - bei zwei 6ern geht eine konsumierte Speise auf den Wirt.

Live on Stage & DJ-Sound am “Ski & Party Weekend der 6-er”:

Freitag, 15. Dezember 2017
Ab 20:00 Uhr: Live in Concert „Charlie´s Angels“ auf der Sonnenalpe Nassfeld (Talstation Madritschen Sesselbahn).
Live in Concert & Weber Grillparty: Street 69 & DJ MISS Renny beim Nassfeld Haus

Samstag, 16. Dezember 2017
11:00 - 17:00 Uhr: Antenne Kärnten Party mit Skitesting, „6 mit Riesenwürfeln“, Schatzsuche im Schnee und ….
Live in Concert „Thorsteinn Einarsson” – bekannt durch seinen Top-Ten Hit „Leya“ auf der Sonnenalpe Nassfeld (Talstation Madritschen Sesselbahn).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.