09.11.2017, 11:11 Uhr

Das Rote Kreuz sucht noch Zivildiener

Zivildiener sind für das Rote Kreuz eine wichtige Säule für den Dienst am Menschen (Foto: ÖRK/Kellner - Thomas Holly)

Das Rote Kreuz sucht in einigen Bezirken noch Zivildiener für Jänner 2018. Auch in Hermagor.

HERMAGOR, VILLACH, KLAGENFURT, FELDKIRCHEN, ST.VEIT/GLAN. Junge Männer, die ihren Zivildienst ableisten müssen, sind beim Roten Kreuz immer höchst willkommen. Für den Einrückungstermin im Jänner 2018 gibt es aktuell in den Bezirken Hermagor, Klagenfurt, Feldkirchen, Villach und St. Veit/Glan noch freie Plätze.
Voraussetzung für die Anmeldung ist der erhaltene Feststellbescheid. Einrücktermin wäre der 2. Jänner 2018. Anmeldungen unter zivildienst@k.roteskreuz.at
Der Feststellbescheid sollte gleich mitgeschickt werden.


"Zivis" leisten wichtigen Beitrag für die Gesellschaft

Zivildienstleistende beim Roten Kreuz erbringen einen wertvollen Beitrag zum Gesundheits- und Sozialwesen Österreichs - und helfen ganz konkret Menschen in Not. Gleichzeitig haben Zivildiener die Chance, viel Brauchbares zu lernen; die Rettungssanitäterausbildung, die eine qualifizierte Erste Hilfe in Notfällen ermöglicht, ist nur ein Teil davon. Gleichzeitig ist die Ausbildung zum Rettungssanitäter aber auch eine abgeschlossene Berufsausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.