06.10.2017, 18:18 Uhr

Die Stadt Jerusalem in Hermagor erbaut

(Foto: KK)
HERMAGOR. Welche Stadt kann es schon aufnehmen mit der Stadt Jerusalem 450 vor Christus? Unsere kleine Stadt, unser Hermagor natürlich. Und so wurden in den Tagen vom 14. bis zum 16. September jeden Nachmittag von mehr als 40 Volksschulkindern im großen Stadtsaal Hermagor mit mehr als 60.000 bloßen Holzsteinen (ohne Klebstoff, Nägel, Hammer, ...) Jerusalem aufgebaut.
Die Idee dazu hatte der Bibellesebund Österreich, der zu uns für diese vier Tage nach Hermagor gekommen ist. Am 17. September kam es dann nach dem bunten Familiengottesdienst in der Evangelischen Schneerosenkirche Hermagor zum Bestaunen des großartigen Gesamtwerkes und anschließendem zum sekundenschnellen Einsturzspektakel aller Gebäuden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.