14.06.2018, 11:57 Uhr

Dorfwahl 2018: Unterschriftenlawine!

Die Unterschriftenlisten, aus dem Bezirk Hermagor ,für die Wahl zum "lebenswertesten Dorf 2018", werden im Büro der WOCHE Gailtal abgegeben

WOCHE Gailtal wird "überrollt"! Dorfwahl 2018 ist in vollem Gange und Listen nehmen zu. Von Bad Bleiberg bis ins Lesachtal sind Dörfer auf Stimmenfang.

BEZIRK HERMAGOR. Der Titel "lebenswertestes Dorf 2018" ist den Einwohnern jeden Aufwand wert!  Arnoldstein, Bad Bleiberg, Nötsch, Förolach, Lassendorf und St. Lorenzen im Lesachtal, Dörfer aus dem Leserbezirk der WOCHE Gailtal, kämpfen um den Sieg. Die Stimmensammler halten sich jedoch bedeckt. Keiner will einen möglichen Vorteil verschenken. "Wir lassen uns noch nicht in die Karten schauen", heißt es unisono aus dem Gitschtal und Arnoldstein, "denn wir haben starke Gegner!". Keinen Hehl aus ihrer Unterschriftenaktion machen die Titelverteidiger aus Förolach.

Große Motivation

Auch kurz entschlossene Dörfer können sich noch immer an der Wahl beteiligen. Für die gilt allerdings rasch in den Ring zu steigen und alle Freunde, Verwandten, Vereinskollegen aufzufordern: "Bitte, wählt uns!". Die WOCHE Gailtal ist von den vielen Unterschriften der Gail-, Gitsch- und Lesachtaler begeistert. Je mehr Ortschaften teilnehmen, umso spannender wird es. Wer dem Titel "Bezirkssieger" am nächsten ist, wird nicht verraten.

Wahlende: 8. Juli

Wie gut das Sammeln von Unterschriften im Bezirk Hermagor klappt, hat die letzte Dorfwahl bewiesen: Bezirkssieger und Landessieger kamen von hier! Bleibt weiter nichts, als zu sagen: "Ihr Dörfer, lasst euch wählen, denn diese Titel lassen wir uns doch nicht wieder nehmen, oder?

So läuft die Dorfwahl ab!

Auf die Bezirkssieger der Wahl warten 100 Liter Villacher Bier.

Landessieger wird das Dorf mit den meisten abgegebenen Stimmen in Kärnten. Dafür gibt es 500 Liter Villacher Bier.

Alle Leser und User können für ihr Dorf mitstimmen. Jedes Dorf oder Stadtteil kann bei der WOCHE-Dorfwahl als Bezirks- oder Landessieger hervorgehen. Das entscheiden die WOCHE-Leser mit ihren Stimmen. Sie können mehrfach Ihre Stimme abgeben – also sammeln Sie Unterschriften, legen Sie Unterschriftenlisten auf oder stimmen Sie online ab unter www.meinbezirk.at/dorfwahl2018

Die WOCHE ermittelt die Bezirkssieger. Das Dorf mit den meisten Stimmen wird zum Landessieger gekürt. Auf das Sieger-Dorf warten tolle Preise und Prämierungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.