07.09.2016, 08:21 Uhr

Gailtal: Volkshochschule wird zum Fitnessstudio

Wer sich fit hält, ist im Job leistungsfähiger: Die Volkshochschule präsentiert eine eigene Fitness Card (Foto: Pexels.com)

Workout und Pilates: Neue Fitness-Card ermöglicht viele Kurseinheiten zu einem Pauschalbetrag.

VILLACH, ARNOLDSTEIN (kofi). Das neue Programm der Kärntner Volkshochschulen (VHS) findet sich dieser Tage wieder als Kursbuch in den Postkästen der Villacher und Gailtaler.

VHS setzt auf Fitness

Das Bildungsangebot, das auf einer Basisförderung der Arbeiterkammer aufsetzt, erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Wurden vor zehn Jahren in Villach knapp 4.300 Kursteilnahmen gezählt, so waren es im Wintersemester 2015/16 knapp 5.300.
Diesmal sind 691 Angebote am Start. Zu den Standardprogrammen wie Sprachkursen oder EDV-Lerneinheiten (mit Fokus auf Senioren) fällt heuer der Fitness-Schwerpunkt im Programm auf. "Wir haben eine eigene Fitness-Card entwickelt", sagt VHS-Pressesprecher Benjamin Hell: "Sie kostet einmalig 160 Euro."


Kein Kurs-Limit

Was man dafür erhält? Ein individuelles Programm für den eigenen Körper. Card-Besitzer können aus Kursen auswählen, die sich aus Rückenschule, Workout, Pilates, Konditionseinheiten und Ähnlichem zusammensetzen. Das Attraktive daran: Man kann um 160 Euro so viele Kurse besuchen, wie man möchte. Das Semester beginnt am 12. September und endet Mitte Feber, dauert also fünf volle Monate. Auch der sogenannte Bildungshunderter der AK, ein Gutschein für alle Arbeitnehmer, kann herangezogen werden. "Bildungsinvestitionen definieren wir so, dass auch körperliche Fitness dazugehört. Der fit ist, ist im Job leistungsfähiger", sagt Hell. Angeboten wird die Fitness Card allerdings nur in Villach mit der Zweigstelle Arnoldstein, Klagenfurt und Wolfsberg.
Auch wieder stärker im Trend, vermutlich in Folge der Flüchtlingskrise: Arabisch-Kurse. Wobei die VHS immer stärker vom Prinzip der wöchentlichen Fixtermine abweicht. "Wir versuchen, alle terminlichen Sonderwünsche zu befriedigen", sagt Hell: "Interessenten müssen uns nur früh genug Bescheid geben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.