05.07.2017, 10:00 Uhr

"Ich finde Schalldämpfer sinnvoll"

Schalldämpfer sollen das Wild schonen (Foto: KK/Pixabay/CC0)

Auch Jungjäger Nico Zechner hat sich mit dem möglichen Einsatz von Schalldämpfern befasst.

"Ich finde einen Schalldämpfer sehr sinnvoll. Das heißt weniger Gefährdung für das menschliche Gehör und vor allem für den Jagdhund", sagt Zechner. So kann er es auch kaum erwarten einen Schalldämpfer zu besorgen, denn schließlich gehe es ihm hier vor allem um sein Gehör und das seines Jagdhundes. "Es könnte durchaus sein, dass die Abschussquoten durch den Einsatz von Schalldämpfern ansteigen, da das Wild die Richtung des Schusses nicht zuordnen kann. Ich glaube auch, dass durch einen Schalldämpfer das Wild weniger beunruhigt wird", sagt Zechner. Man habe zwar wenig Erfahrung in diesem Bereich, aber in den skandinavischen Ländern werde der Schalldämpfer schon lange benutzt und trage vor allem zur Schonung und Beruhigung des Wildes bei. Zum Thema Beruhigung allerdings meint der Jungjäger noch, dass ihm hier vor allem die Freizeitnutzung sehr am Herzen liege: "Nach dem Motto 'Respektiere deine Grenzen' sollte man gewisse Regeln im Wald einhalten", sagt Zechner. Zu diesen gehört unter anderem, dass man markierte Wege nicht verlässt, Waldränder meidet oder Hunde anleint.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.