27.10.2016, 22:30 Uhr

IPA Treffen auf dem Nassfeld

"Gipfeltreffen" am Nassfeld: Vertreter der Politik aus dem Gailtal und dem Kanaltal gemeinsam mit IPA Funktionären und Mitgliedern (Foto: Hannes Burgstaller)

Region Gailtal und Kanaltal tagt zum Treffen über gemeinsame Interreg-Aktivitäten.

NASSFELD. Kürzlich trafen sich Bürgermeister, Amtsleiter und Dienststellenleiter aus Slowenien, dem Kanaltal und der Region Hermagor/Villach Land am Nassfeld zu einem Informationsaustausch. Nach der gegenseitigen Vorstellung der einzelnen Institutionen gab Bürgermeister Siegfried Ronacher einem Überblick über die Region Hermagor und hob die Wichtigkeit des vernetzenden Charakters dieses Treffens sowie des persönlichen Kennenlernens der ausländischen Kollegen hervor.

Programm präsentiert

Friedrich Veider, Manager der LAG (Lokale Aktions Gruppe) Region Hermagor, nützte diese Gelegenheit, die möglichen grenzüberschreitenden Aktionen zwischen der Region Hermagor und Friaul-Julisch-Venetien im Interreg-Programm darzustellen. Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß lobte die grenzüberschreitende Initiative der IPA (international police association) und betonte "Es hat Sinn, sich auf polizeilicher Ebene zu treffen, zu diskutieren, gemeinsam zu planen und so Vertrauen aufzubauen."
IPA-Funktionär Hannes Burgstaller, der gemeinsam mit Ewald Grollitsch dieses Treffen organisierte, zeigte sich sehr erfreut über dieses gelungene Treffen, welches bei einem gemeinsamen Mittagessen und freundschaftlich verbrachten Stunden mit den Kollegen aus den Nachbarländern seinen Abschluss fand. Zukünftige IPA-Treffen in Slowenien und Italien sind bereits in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.