17.11.2017, 18:30 Uhr

Kärntner Bergwanderführer ziehen zum Jahresende Resümee

Die Mitglieder der Kärntner Bergwanderführer, darunter auch einige Gailtaler, bei der Jahresversammlung im Hotel "Educare" in Treffen bei Villach (Foto: Jörg Schmöe)
TREFFEN. Es ist durchaus bemerkenswert, wie sich der Verein der Kärntner Bergwanderführer in den zehn Jahren seines Bestehens entwickelt hat. Nämlich zu einer Gemeinschaft mit 265 Mitgliedern, die sich auf ganz Kärnten verteilen. Das harmonische Miteinander, das gemeinsame Interesse an der Bergwelt mit allen damit zusammenhängen Inhalten und anderes mehr prägen nicht nur das Vereinsleben. Jeder einzelne hat auch viel Spaß und Freude damit, seine Begeisterung für Natur & Co. an seine Gäste und Freunde weiter zu geben. Schlicht und einfach – die Einzigartigkeit Kärntens in allen Höhenschichtlinien weiter zu vermitteln. Obmann Christian Pinnegger referierte im Hotel "Educare" in Treffen bei Villach bei der Jahreshauptversammlung über die zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenen “Jubiläums-Vereinsjahr” - in dem einmal mehr der Vereinsinterne Schwerpunkt auf Aus- und Weiterbildung lag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.