18.11.2016, 09:19 Uhr

Lenkerin weicht Rehen aus und landet im Straßengraben

(Foto: FF Hermagor)
PRESSEGGEN. Weil zwei Rehe die Fahrbahn querten, verriss eine PKW-Lenkerin aus Hermagor heute morgen gegen 06:00 Uhr früh, auf der Gailtalstraße (B111) bei Presseggen in der Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See, ihr Fahrzeug und landete damit im Straßengraben. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt.
Nachkommende Fahrzeuglenker holten die Lenkerin aus dem Unfallfahrzeug, noch bevor die mit Sirene alarmierten Feuerwehren Förolach, Hermagor und St. Stefan im Gailtal am Unfallort eintrafen. Sie wurde anschließend von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die Feuerwehr barg den schwer beschädigten PKW und säuberte die Fahrbahn. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbeigeleitet.


Im Einsatz standen:

Feuerwehr Förolach mit TLFA 1300
Feuerwehr Hermagor mit KDO, SRF-K, KRF-S
Feuerwehr St. Stefan im Gailtal mit KLF
GFK-Stv OBI Robert Koppensteiner
Insgesamt 32 Mann/Frau

Polizei mit einer Streife und 2 Mann
Rotes Kreuz mit NEF und RTW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.