30.11.2016, 17:00 Uhr

Mineralfirma spendet für Generationenspielplatz in Bleiberg

Bürgermeister Christian Hecher, M:B Obmann René Michenthaler, BL Christian Kofler, Kauffrau Melanie Marinz, Vbgm. Thomas Michenthaler (vl) (Foto: KK)

Wie auch in den letzten Jahren hat sich die Firma Mineral Abbau GmbH, Jakoministeinbruch in Bleiberg-Kreuth dazu entschieden, auf eine etwas andere Art zu schenken.

BAD BLEIBERG. Heuer möchte man mit dem dafür vorgesehenen Budget, den geplanten Bau des Generationenspielplatzes in Bad Bleiberg unterstützen, der im Zuge der kinder- und familienfreundlichen Gemeinde als Maßnahme so schnell wie möglich umgesetzt werden soll.

Übergabe

In Vertretung des Mineral-Teams übergaben Christian Kofler und Melanie Marinz unter Beisein des Bürgermeisters Christian Hecher, Vizebürgermeister Thomas Michenthaler und Miteinander:Bleiberg Obmann René Michenthaler einen Scheck in der Höhe von 1.000 Euro. Das verantwortliche Projektteam freut sich sehr über diese großzügige Unterstützung und ist auch für die weitere Planungs- und Umsetzungsphase auf finanzielle Hilfe angewiesen. Der Großteil der Kosten wird von der Marktgemeinde Bad Bleiberg getragen, um aber die Gesamtkosten so geringals möglich zu halten, wird federführend, die Projektgruppe, vertreten durch Thomas Michenthaler sowie der ehrenamtliche Verein miteinander:bleiberg die Projektleitung übernehmen.
Die Gemeinde Bad Bleiberg ist sauch weiterhin auf der Suche nach Unternehmen oder Privatpersonen die diese Initiative unterstützen.
"Es ist ein großartiges, überparteiliches Bürgerbeteiligungsprojekt welches hier entstanden ist und wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen um eine bestmögliche Projektumsetzung sicher zu stellen", so Bürgermeister Christian Hecher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.