07.02.2018, 07:56 Uhr

Schwelbrand im Lesachtal und Skiunfall im Gitschtal

Wieder Rettungshubschrauber-Einsatz wegen einem Skiunfall, diesmal in Weißbriach (Foto: KK)

Polizei-Report aus dem Gailtal: Hoher Sachschaden wegen vergessenem Kochtopf auf eingeschaltetem Herd, junger Wiener bei Skiunfall schwer verletzt.

LESACHTAL, GITSCHTAL. Starke Rauchentwicklung aufgrund eines Schwelbrandes war gestern Vormittag in der Küche eines Wohnhauses in St. Lorenzen im Lesachtal bemerkbar. Beim Kochen wurde das Essen auf dem Herd vergessen und dieser war an. Personen wurden Gott sei Dank weder gefährdet noch verletzt. Auch die Feuerwehr musste nicht ausrücken. Der Sachschaden beträgt allerdings mehrere tausend Euro.

Junger Wiener stürzte

Am Nachmittag stürzte ein zehnjähriger Skifahrer aus Wien im Gitschtal im Skigebiet Weißbriach auf der Hammerboden-Abfahrt. Der Junge verletzte sich schwer. Mitarbeiter der Bergbahnen Weißbriach übernahmen die Erstversorgung, dann flog ihn der Rettungshubschrauber C7 ins Villacher Krankenhaus. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.